BioWare veröffentlichte eine Infografik zum Sci-Fi-Rollenspiel Mass Effect 3, die zeigt, welche die am häufigsten selbstgewählten Namen für den eigenen Helden sind.

Das sind die meistgenutzten Namen in Mass Effect 3.

Bevor man in das Abenteuer eintauchen kann, lässt sich optional ein eigener Held erstellen. Voreingestellt ist John für den männlichen Commander Shepard, während Jane die weibliche Commander Shepard repräsentiert. Diese beiden Namen wurden tatsächlich am häufigsten genutzt.

Allerdings waren Jack und Sarah die am häufigsten optional gewählten Namen in englischsprachigen Ländern. Direkt danach folgen Kate und James, dann Alice und Chris, schließlich Jessica und Alex (männlich) sowie Alex (weiblich) und Michael.

Weiterhin enthüllt die Infografik die am häufigsten verwendeten Namen in diversen Ländern. In Deutschland wurden Chris und Sarah am häufigsten genutzt, in Italien Alex und Sarah, in Russland Alex und Kate, in Frankreich David und Sarah, in Spanien Alex und Alice und in Polen Adam und Kate.

Auf den Markt kam Mass Effect 3 vor zwei Jahren uns stellt den Abschluss der Trilogie dar. Aktuell befindet sich ein neues Mass Effect in Entwicklung, das mit der Trilogie selbst bzw. mit Commanders Shepards Geschichte nichts zu tun hat.

Mass Effect 3 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.