Dass Feedback für BioWare schon immer sehr wichtig war, dürfte bereits bekannt sein. Laut BioWares Ray Muzyka sei das Fan-Feedback sogar ein großer Bestandteil der 'Mass Effect'-Reihe. Man würde daher all das Feedback aus Mass Effect 1 und Mass Effect 2 nehmen und es bei Mass Effect 3 anwenden.

Mass Effect 3 - Feedback großer Bestandteil, nach Trilogie geht es weiter

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMass Effect 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 178/1791/1
Mass Effect 3 erscheint noch in diesem Jahr.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Ich denke, dass das Beste erst noch kommt. Wir freuen uns sehr darüber, entlang des Weges einige kleinere Änderungen vorzunehmen. [...] Ich glaube, wir mussten niemals irgendwo Kompromisse eingehen", so Muzyka.

Greg Zeschuk sprach auch noch etwas über Mass Effect 3 und machte Andeutungen, welche Änderungen man erwarten darf. Das Scannen von Planeten gehört offenbar der Vergangenheit an, da es bei vielen Spielern nicht gerade gut ankam. Ebenso soll es wohl auch Veränderungen im Inventar sowie im Forschungsbereich geben.

Darüber hinaus bestätigte dann Muzyka erneut, dass es nach Mass Effect 3 definitiv weitergehen wird. Er bezeichnete die Shepard-Trilogie als "die anfänglichen drei Spiele", von denen aus man später weitermachen möchte.

Mass Effect 3 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.