Für den nächsten Story-DLC hat BioWare offenbar Großes vor. Insgesamt acht Autoren sollen an dem Inhalt laut BioWare Designer Jos Hendriks beteiligt sein, was gerade für DLCs äußerst unüblich ist. Man scheint diesmal vor allem großen Wert auf die Story zu legen, die offenbar Emotionen wecken könnte.

Mass Effect 3 - Drückt der nächste Story-DLC auf die Tränendrüse?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 172/1781/178
Wird der nächste Story-DLC Emotionen wecken und Tränen hervorlocken?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das zumindest lässt sich von einer Aussage des Komponisten Sam Hulick ableiten, der nach einer Auszeit wieder zurückkehrt und den Soundtrack zur Erweiterung schreiben wird. Via Twitter schrieb er: "Im Moment arbeite ich an einem noch nicht angekündigten DLC zu Mass Effect 3. Weitere Details werden später folgen. Dieses spezielle Stück enthält ein Piano und gedämpfte Streicher. Ein hohes Potential für Tränen also."

Joker wird in dem DLC ebenso auftauchen, dessen englischer Synchronsprecher Seth Green wurde nämlich erneut engagiert. In welche Richtung der nächste DLC gehen wird, darüber lässt sich derzeit ohnehin nur spekulieren.

Im August schnüffelten einige Spieler in den Dateien von Mass Effect 3 und dessen DLCs herum und fanden heraus, dass der DLC nach dem Omega-Add-on möglicherweise auf der Citadel spielen wird. Und die spielt ja bekanntlich eine größere Rolle, als man vor Mass Effect 3 annehmen konnte.

Mass Effect 3 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.