Electronic Arts und BioWare kündigten soeben in einer Pressemitteilung den DLC namens Mass Effect 3: Extended Cut an, der im Sommer dieses Jahres erscheinen soll und die Reaktion auf die Kritik zum Ende darstellt.

Mass Effect 3 - DLC Mass Effect 3: Extended Cut angekündigt, erweitert das Ende

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/27Bild 152/1781/178
Mass Effect 3: Extended Cut soll offene Fragen klären.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mass Effect 3: Extended Cut enthält zusätzliche Filmsequenzen und Epilogszenen, mit denen tiefere Einblicke in das Ende von Mass Effect 3 gewährt werden sollen. Der DLC wird komplett kostenlos sein.

"Wir sind alle unfassbar stolz auf Mass Effect 3 und die Arbeit von Casey Hudson und dem Team", sagte Dr. Ray Muzyka, Mitbegründer von BioWare und General Manager des EA-Labels BioWare. "Wir haben uns seit dem Erscheinen das Feedback unserer leidenschaftlichsten Fans genau angehört und reagieren nun darauf. Mit Mass Effect 3: Extended Cut haben wir unserer Ansicht nach eine gute Balance gefunden: Wir liefern die von den Spielern gewünschten Antworten und bewahren gleichzeitig die künstlerische Vision des Teams für das Ende dieses Storybogens im Mass Effect-Universum."

Casey Hudson, Executive Producer der Mass Effect-Reihe, fügte hinzu: "Nach Erscheinen des Spiels haben wir neue Prioritäten gesetzt, um den Fans, die einen klareren Abschluss wollten, mehr Kontext und Klarheit zu geben, sodass das Ende unserer Ansicht nach jetzt für jeden Spieler ein persönlicheres Erlebnis bietet."

Mass Effect 3 ist für PC, PS3, Xbox 360 und seit dem 30. November 2012 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.