Am 28. Januar lässt uns BioWare in Mass Effect 2 mit Commander Shepard erneut das Universum erkunden. Doch was ist das sogenannte Cerberus Netzwerk, das immer wieder in Verbindung mit der Collectors Edition gebracht wird? EA schaffte in einer Pressemitteilung Klarheit und gab an, dass jedem Spiel - auch der normalen Version - ein Zugangscode zum besagten Netzwerk beiliegen wird.

Mass Effect 2 - Zweiter DLC enthüllt, Infos zum Cerberus Netzwerk

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 162/1651/165
Rechts: Kopfgeldjäger Zaeed.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Cerberus Netzwerk ist ein in Mass Effect 2 internes System, über das jeder Spieler zusätzliche Inhalte herunterladen kann. Solltet ihr Mass Effect 2 gebraucht kaufen und der Code wurde schon benutzt, dann erlangt ihr nur Zutritt, wenn ihr einen neuen Zugangscode erwerbt. Ab dem 28. Januar wird es auch gleich den ersten DLC geben, der den Kopfgeldjäger Zaeed mit ins Spiel bringt und weitere Missionen sowie Items freischaltet.

Doch damit nicht genug. Kurz nach dem Release wird auch schon der zweite DLC über das Cerberus Netzwerk erscheinen, der ebenfalls neue Missionen und Items enthällt. Neu wird dort auch der Luftkissenpanzer Hammerhead sein, der sich besser steuern lassen soll. Der erste DLC ist definitiv kostenlos. Ob der zweite DLC etwas kosten wird, geht aus der Pressemitteilung nicht hervor.

BioWares Dr. Ray Muzyka beschreibt das Cerberus Netzwerk so: "Das Cerberus-Netzwerk vergrößert und erweitert das gewaltige Universum von Mass Effect 2. Es freut uns sehr, dass wir treue Fans von BioWare und Mass Effect kontinuierlich mit hochwertigen Inhalten belohnen können. Außerdem ist es für unsere Spieler ein direkter Kanal, über den sie tiefer in die faszinierende Welt von Mass Effect eintauchen können.”

Mass Effect 2 ist für PC, Xbox 360 und seit dem 20. Januar 2011 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.