Die Möglichkeit seinen alten Spielstand aus Mass Effect in Teil 2 zu importieren, kündigte Entwickler BioWare schon vor einiger Zeit an. Wie aber der Import in der Praxis aussehen würde, darüber schwiegen die RPG-Experten. Nun liefert BioWare im offiziellen Forum von Mass Effect 2 handfeste Informationen, wie man den alten Shepard in Mass Effect 2 übertragen kann.

Mass Effect 2 - Konkrete Infos zum Spielstand-Import

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 163/1651/165
Mass Effect 2, der neue Hit von BioWare.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wenn man den ersten Teil auf der Xbox 360 gespielt hat, erfolgt der Spielstand-Import über das jeweilige Xbox Live-Profil. Insgesamt können elf Profile aus Mass Effect 1 übertragen werden. Dabei werden das Aussehen und die Spielentscheidungen des alten Shepards übernommen. Der Charakterlevel und die Charaktereigenschaften werden aber nicht beibehalten. Stattdessen bekommen Mass Effect 1 Zocker einen Spielbonus man Anfang des zweiten Teils. Je höher der Abschlusslevel aus Teil 1, desto höher der Bonus in Mass Effect 2.

Wer sich jetzt als Neukunde etwas benachteiligt vorkommt, muss sich keine Sorgen machen. Die Boni werden den Spielern aus Teil 1 keinen sehr großen Vorteil verschaffen. BioWare nannte als Beispiel mehr Geld beim Start des zweiten Teils. Ansonsten starten alle Spieler auf dem gleichen Level und mit den gleichen Perks.

Auf dem PC wählen Spieler ihre alten .MassEffectSave-Dateien aus. Diese Daten müssen natürlich auf der Festplatte vorhanden sein. Ansonsten gibt es keine Unterschiede zur Xbox 360-Version. Fleißige Spieler können sich schon mal auf den dritten Teil freuen, denn auch dort wird es die Möglichkeit geben, seinen Spielstand aus Teil 2 zu importieren.

Mass Effect 2 ist für PC, Xbox 360 und seit dem 20. Januar 2011 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.