Wer auf dem Deck der Normandy etwas herumschlendert, der erhält seit heute eine neue Nachricht vom Unbekannten. Natürlich ist diese wichtig, da Cerberus eine neue Waffe entwickelt hat, die Commander Shepard testen darf. Die Waffe hört auf den Namen Bogenprojektor, die völlig kostenlos heruntergeladen werden kann, sofern ihr denn Zugriff auf das Cerberus Netzwerk habt.

Mass Effect 2 - Hochspannung zwischen Shepard und Cerberus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 163/1651/165
Nach einem Angriff mit dem Bogenprojektor werden die Gegner gegrillt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Bogenprojektor verfügt über ein hochmodernes und automatisches Zielsuchsystem inklusive eines Ionisierungslasers. Mit dem unsichtbaren Laser lassen sich Gegner ionisieren und anschließend mit Starkstrom ausschalten. Das Interessante aber an der Waffe ist, dass die Elektrizität auf andere Ziele bzw. Gegner überspringen kann, wenn sie sich in Reichweite befinden.

Wer auf die Waffe verzichten kann, der darf sich immerhin auf den ersten größeren DLC für Ende März freuen. Dieser bringt nicht nur neue Missionen, sondern auch den Hammerhead-Schwebepanzer mit, der auf diese Einsätze zugeschnitten wurde. Auch dieser DLC wird für alle Mitglieder des Cerberus Netzwerkes kostenlos sein.

Mass Effect 2 ist für PC, Xbox 360 und seit dem 20. Januar 2011 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.