BioWare veröffentlichte neue Statistiken zum Rollenspiel Mass Effect 2, laut denen nur 18 Prozent aller Spieler die weibliche Shepard wählten. Das bedeutet also, dass der männliche Shepard nach wie vor der Favorit unter den Spielern ist. Interessant dürfte auch sein, dass stolze 83 Prozent das Gesicht von Shepard änderten und sich mit dem Standard-Shepard nicht zufrieden gaben.

Mass Effect 2 - BioWare veröffentlicht neue Statistiken

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 150/1651/165
Am 11. Dezember könnte Mass Effect 3 enthüllt werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Soldat war mit 65 Prozent die beliebteste Klasse und 50 Prozent der Spieler machten sich die Mühe, ihr Schiff bis zum Ende voll aufzurüsten. Die Statistiken sind für BioWare deshalb so wichtig, um das Spielverhalten zu analysieren, womit sie die Entwicklung von Mass Effect 3 anpassen.

Die Statistiken wurden etwas angepasst für den Fall, um euch nicht zu spoilern, da im Januar noch die PS3-Version ansteht.

* 83% der Spieler generierten ein anderes Gesicht für Shepard
* 82% spielten als männlicher und 18% als weiblicher Shepard
* Die Soldaten-Klasse ist mit 65% die beliebteste Klasse
* <Archangel> war das beliebteste Team-Mitglied für Missionen
* 10% ließen den <Kroganer> nie aus seinem <Ding> heraus
* Nur 50% Prozent der Spieler haben das <Schiff> bis zum Ende komplett ausgerüstet
* 14% der Teammitglieder starben bei der Endmission
* 36% wählten die <abtrünnige Vorgehensweise> am Ende

Mass Effect 2 ist für PC, Xbox 360 und seit dem 20. Januar 2011 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.