Der erste Patch auf der PlayStation 3 für Mass Effect 2 fügte der Trophäen-Liste einen neuen Eintrag hinzu, der auf den nächsten Download-Inhalt schließen lässt. Dieser nennt sich „Ankunft“ und die Fans spekulieren derzeit über den Inhalt.

Mass Effect 2 - "Ankunft"-DLC sorgt für Spekulationen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 157/1651/165
Ob es sich dabei um den letzten DLC vor Mass Effect 3 handelt?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Denn insgesamt drei Trophäen lassen sich mit dem DLC freischalten. Für „Covert Action" muss man eine gewisse Dr. Amanda Kenson befreien, ohne von Feinden entdeckt zu werden. Sie wird im momentan aktuellsten Eintrag der Cerberus Daily News erwähnt. Die Wissenschaftlerin stellte die Theorie auf, dass die Massenportale noch deutlich vor der Zeit der Protheaner erschaffen wurden.

Für einen weiteren Erfolg muss man fünf Angriffswellen überstehen und wer den DLC abschließt, verdient sich "The Ultimate Sacrifice".

Mit "Ankunft" könnten natürlich die Reaper gemeint sein, um auf die Ereignisse in Mass Effect 3 vorzubereiten.

Laut Producer Jesse Houston werden wir schon bald mehr Informationen bekommen, sobald die PR-Abteilung grünes Licht gibt.

Mass Effect 2 ist für PC, Xbox 360 und seit dem 20. Januar 2011 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.