Die schon zum Klischee gewordene Prüderie der Amerikaner ist offenbar noch zu toppen: Aufgrund einer Liebesszene wird das kommende Rollenspiel Mass Effect nämlich in Singapur nicht erscheinen!

Dabei ist in der betreffenden Sequenz noch nicht einmal nackte Haut oder anderweitig Eindeutiges zu sehen. Stattdessen findet nach mehreren richtigen Dialogantworten eine zärtliche Berührung zwischen der Spielfigur und dem Dialogpartner statt. Selbst ein Kuss ist nicht zu sehen - nur die Wangen der beiden Charaktere berühren sich sanft. Ob bei der Entscheidung eine Rolle gespielt hat, dass die betreffenden Figuren beide weiblich sind, ist nicht bekannt.

Wer sich den auslösenden Zankapfel persönlich ansehen möchte, folgt dem unteren Link. Bei der amerikanische Seite ign gibt es ein Video der umstrittenen Szene.

Mass Effect ist für Xbox 360 und seit dem 05. Juni 2008 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.