Mass Effect Andromeda war für die meisten Spieler nicht gerade der erhoffte Rollenspielmessias. Das könnte nun auch auf lange Sicht Auswirkungen auf die Reihe haben. Denn wie einige Insider behaupten, wird die Serie vorerst auf Eis gelegt. BioWare soll sich erst einmal anderen IPs und Spielen widmen, bevor man zu Mass Effect zurückkehrt.

Mass Effect - Reihe angeblich vorerst auf Eis gelegt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/114Bild 1/1141/1
Mass Effect wird wohl so schnell nicht zurückkehren.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So behaupten die Insider gegenüber der Seite Kotaku, dass im vergangenen Monat mehrere Mitarbeiter von BioWare Montreal, die an Mass Effect Andromeda gearbeitet haben, abgezogen wurden. Sie arbeiten nun bei EA Motive, um Star Wars: Battlefront 2 weiter voranzutreiben. Die übrigen Entwickler sollen inzwischen bei anderen Projekten aushelfen. Dazu wird wohl auch das neue Geheimprojekt von BioWare zählen.

Bilderstrecke starten
(9 Bilder)

BioWare meldet sich zu Wort

"Unsere Teams bei BioWare und EA haben enormen Aufwand betrieben, um Mass Effect Andromeda an die Spieler auf der ganzen Welt zu liefern", heißt es in einem Statement des Studioleiters Yanick Roy. "Auch jetzt, während wir unseren Fokus weiter auf die Community von Mass Effect Andromeda legen und die Live-Services verbessern, überprüfen wir auch, ob wir für die nächste Erfahrung, die bei uns entsteht, bereit sind." Das bedeutet natürlich nicht, dass wir nie wieder von Mass Effect hören werden. Nur in den nächsten Monaten oder im nächsten Jahr sollten wir nicht damit rechnen. BioWare leht vorerst den Fokus auf die neuen Spiele.