Der nukleare Winter: Für die Menschheit ein furchtbares Zukunftsszenario, für die Krogan aus Biowares Science-Fiction-Rollenspiel Mass Effect hingegen eine fruchtbare Vergangenheit. Ein Gestern, das jedoch immer noch das Heute und das Morgen der reptilienartigen Spezies bestimmt.

Denn zwar mag die von ihnen verderbte Natur ihres Heimatplaneten 'Tuchanka' die Schwachen einst gefressen haben, die Starken aber spuckte sie wieder aus. Aus der entstandenen Not gewannen diese Krogans neue Tugenden, neue Fähigkeiten.

So reifen die Überlebenden schneller heran, reproduzieren sich rasant, sind unempfindlich gegenüber Gifte, Radioaktivität, Hitze und Kälte. In ihrer nunmehrigen Gesellschaftsform der quer über den Planeten versprengten Clans dürstet es ihnen vielleicht nach Kampf und Krieg, allerdings mangelt es ihnen an Hunger- und Durstgefühlen, speichern doch ihre Schultern Flüssigkeiten und Nährstoffe. Kein Stein schneidet in die abgehärteten Sohlen ihrer Hufe, aber vor allem zeichnet sich ihr Körper durch ein einzigartiges 'Back-up'-System aus: Wird nur ein Organ im Inneren beschädigt, springt sofort eine Art 'Zweit'-Organ ein, sichert auf diesem Wege den Fortbestand des Krogans.

Ein ernstzunehmender Feind oder Freund(?) also, der euch nun auf den vier neuen Mass Effect-Screenshots in der gamona-Galerie entgegentritt.

Mass Effect ist für Xbox 360 und seit dem 05. Juni 2008 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.