Publisher Gazillion Entertainment bekommt bei der Entwicklung seiner beiden Superhelden-MMOGs Unterstützung von offizieller Seite. Auf der GamesBeat Conference in San Francisco hat Ira Rubenstein, Chef der digitalen Sparte von Marvel verlauten lassen, dass man hinter Gazillions Projekt stehe und den Jungs gleich noch Autoren und Zeichner zur Verfügung stelle.

Eigentlich sind es gleich zwei MMOs, an denen Gazillion arbeitet. Eines richtet sich an die jüngere Zielgruppe und soll über jeden gängigen Browser spielbar sein, das andere tritt quasi in direkte Konkurrenz zu den anderen Superhelden-MMOGs, die derzeit in der Entwicklung sind, vor allem Cryptics Champions Online, das ganz ohne Lizenz auskommen will und DC Universe Online, der Welt von Batman und Co.