Marvel sorgt derzeit nicht nur auf der Leinwand für Furore, auf einem Event in San Francisco sorgte das Unternehmen für einen Paukenschlag als es die Zusammenarbeit mit Telltale Games ankündigte.

Wer denkt, Marvel könne nur die Leinwände und die Comicläden dieser Welt rocken, irrt sich. Nun will das Unternehmen stärker in den Gaming-Bereich vordringen. Spiele mit Marvel-Thematik kannte man bislang in erster Linie in Form der vielen LEGO-Lizenzen oder als kurzweilige Fighting-Games. Doch Marvel wäre nicht Marvel, wenn man nicht Wert auf eine gute Storyline und eine durchaus auch erwachsenere Herangehensweise legen würde. Und so passt es nur wie die Faust aufs Auge, dass Marvel auf einem Event in San Francisco eine Kooperation verkündete, die jeden Gamer aufhorchen lässt - Marvels Peter Phillips, Executive Vice President und General Manager für Interactive and Digital Distribution, Jay Ong, Vizepräsident im Spielebereich und Marvel Games Creative Director Bill Roseman und Executive Producer Mike Jones teilten mit, dass Marvel gemeinsam mit Telltale Games eine Partnerschaft für Spiele eingeht. Das erste Spiel soll dann 2017 erscheinen. Allerdings teilte man nicht mit, auf welcher Plattform.

Dafür kann man sich vorstellen, wie ein derartiges Spiel aussehen wird. Immerhin ist Telltale Games für seine interaktiven Adventures bekannt, die mehr einem Visual Novel gleichen denn einem traditionellen Spiel. Und Telltale Games hat bereits Erfahrung mit Partnerschaften sammeln können. So hat sich Telltale Games' Kooperation mit Gearbox Software an Tales from the Borderlands bereits als Erfolg entpuppt. Man darf also äußerst gespannt sein, zu erfahren, woran und für welche Plattformen Marvel und Telltale Games gemeinsam arbeiten wollen.