Mario Strikers: Charged Football - Infos

Mario Strikers: Charged Football unterscheidet sich deutlich von jeder bisherigen Fußballsimulation – durch mehr Spannung und Spieltiefe und durch die stärkere Konzentration auf die Kapitäne der Teams. Diese virtuellen Stars verfügen über besondere Fähigkeiten, mit denen sie den Ausgang jedes Matchs entscheidend beeinflussen können. Mit einer bestimmten Spezialfähigkeit kann jeder Kapitän seinem Gegner hart zusetzen: Mario etwa kann sich zum Riesen aufpumpen und alle Konkurrenten platt machen. Oder Peach: Sie knipst ganz einfach mit ihrem Fotoapparat und friert so jeden Gegenspieler ein, der ihr vor die Linse gerät. Taktisch klug eingesetzt, lässt sich mit solchen Tricks selbst die stärkste Abwehrmauer überwinden. Damit nicht genug können die Wii-Spieler aus acht virtuellen Teamkollegen drei auswählen, die ebenfalls über Spezialeigenschaften verfügen. So lässt sich jede Mannschaft nach taktischen Gesichtspunkten zusammenstellen.