Wenn ihr bei Mario Kart 8 Deluxe fleißig Münzen sammelt, könnt ihr damit alle Fahrzeugteile freischalten. Dazu zählen Chassis, Reifen und Gleiter. Die Fahrzeugteile schaltet ihr zufällig frei, doch es gibt auch besondere Goldteile, für die ihr mehr tun müsst, als nur Gold sammeln. Wollt ihr also den Gold-Kart, die Gold-Reifen und den Gold-Gleiter haben, müsst ihr euch etwas mehr bemühen.

Insgesamt gibt es bei Mario Kart 8 Deluxe 23 Karts, 17 Bikes bzw. Quads, 21 Reifen und 14 Gleiter. Wollt ihr alle Fahrzeugteile haben, müsst ihr ordentlich Rennen fahren. Sammelt dabei Münzen und am Ende eines jeden Rennens werden euch bis zu 10 davon angerechnet. Damit ihr zu Beginn ein neues Fahrzeugteil freischalten könnt, braucht ihr 30 Münzen (auf der Wii U 50). Habt ihr insgesamt rund 500 Taler gesammelt, steigt die Zahl auf 50 (auf der Wii U auf 100 ab 1.000 Münzen.)

Goldteile freischalten

Mario Kart 8 Deluxe - Goldteile freischalten und Übersicht aller Fahrzeugteile

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMario Kart 8 Deluxe
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 42/431/43
Welche Fahrzeugteile nutzt ihr bei Mario Kart 8 Deluxe?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hier sind die Mengen an Gold, die ihr sammeln müsst wesentlich höher. Schließlich wollt ihr eine besondere Art von Fahrzeugteilen freischalten. Doch es geht bei weitem nicht lediglich darum, goldene Taler zu sammeln. Diese Anforderungen müsst ihr erfüllen, um die Goldteile freizuschalten:

  • Das Gold-Kart erhaltet ihr dann, wenn ihr alle Spiegel-Cups abgeschlossen und dabei mindestens einen Stern erhalten habt. Ein Stern bedeutet, dass ihr 54 Punkte erreicht habt.
  • Gelingt es euch, alle Nintendo-Entwickler-Geister im Zeitfahren zu besiegen, werdet ihr mit dem Gold-Reifen belohnt.
  • Habt ihr es geschafft, ganze 5.000 Münzen zu sammeln (auf der Wii U sind es 10.000), dann erhaltet ihr als Belohnung den Gold-Gleiter.
Packshot zu Mario Kart 8 DeluxeMario Kart 8 DeluxeRelease: Nintendo Switch: 28.4.2017 kaufen: Jetzt kaufen:

Alle Fahrzeugteile im Überblick

Es gibt drei Arten von Fahrzeugteilen. Zum einen gibt es da die Chassis. Sie unterteilen sich wiederum in Karts, Quads und Bikes. Wii-U-Besitzer müssen sich mit DLCs eindecken, wenn sie alle Fahrzeugteile haben wollen. Zudem gibt es einige wenige Chassis, die den Besitzern der Nintendo Switch vorbehalten sind. Die folgende Bilderstrecke zeigt euch alle Chassis (ein paar Bilder fehlen und werden in Kürze ergänzt):

Bilderstrecke starten
(33 Bilder)

Die Chassis könnt ihr dann mit Reifen kombinieren. Während einige Veteranen von euch vielleicht noch glauben, dass manche Fahrzeugteile nur mit bestimmten Charakteren nutzbar sind, sieht die Realität glücklicherweise etwas anders aus. Bei Mario Kart 8 Deluxe können alle Figuren alle Fahrzeugteile nutzen. In der nächsten Bilderstrecke bekommt ihr eine Übersicht über alle Reifen, die freigeschaltet werden können (fehlende Bilder werden in Kürze ergänzt).

Bilderstrecke starten
(18 Bilder)

Der dritte Bestandteil eures Fahrzeugs sind die Gleiter. Auch hier habt ihr eine ordentliche Auswahl an Teilen, die ihr freischalten könnt. Auch wenn ihr nicht mehr wirklich bestimmen könnt, welche Teile ihr als nächstes Freischaltet und das Ganze zufällig verläuft, zeigen wir euch in der folgenden Bilderstrecke, auf welche hübschen Gleiter ihr euch freuen könnt.

Bilderstrecke starten
(11 Bilder)

Was sind eure Lieblingszusammenstellungen der einzelnen Fahrzeugteile? Benutzt ihr ausschließlich die Goldteile, sobald ihr sie freischalten konntet oder gibt es bessere Kombinationen, die ihr uns empfehlen möchtet? Hinterlasst uns eure Hinweise gerne in den Kommentaren.