Mario ist auf dem Grün. Trotz seines Handicaps hat er bis hierhin mithalten können. Es ist der letzte Schlag; mit dem Putt zum Birdie würde der Italiener nicht nur das Loch, sondern die gesamte Meisterschaft für sich entscheiden. Sein Schnauzbart flattert müde im Wind, während der Caddie den entscheidenden Ball noch einmal sorgfältig putzt. Ein letztes Mal rückt der Golfer seine Mütze zurecht, dann beschreibt der Putter einen leichten Bogen. Ein unverkennbares Klacken, kurze Ruhe, dann Raunen. Die Meisterschaft ist entschieden.

Mario Golf: World Tour - Neue Inhalte im Trailer3 weitere Videos

Der Applaus ist noch nicht ganz verebbt, da reichen sich die Kontrahenten bereits freundschaftlich die Hände. Es war ein knappes, vor allem aber faires Match. Kein unsportliches Verhalten während der 18 Löcher, die mit ihren Finessen beide Sportler stark gefordert haben. Ein Selbstläufer war das hier für keinen von beiden.

„Das von Beginn an harte Training war der Schlüssel“, erklärt der strahlende Sieger anschließend im Interview. Seit seiner Ankunft im Palastclub des Schlosses von Prinzessin Peach sei er auf eine harte Probe gestellt worden. Ohne jedwedes Geld in der Tasche für bessere Ausrüstung konnte er sich lediglich auf seine noch schwach ausgeprägten Fähigkeiten und das frische Wissen über einen Sport verlassen, von dem er bislang noch keinen Schimmer hatte.

Weit über die Grenzen des Pilzkönigreichs hinweg ist die harte Theorie- und Praxis-Schule der Toads bekannt, durch die auch VIP-Clubmitglieder wie Mario, Yoshi und Bowser gehen mussten. „Der Bursche hat Talent, das hab' ich gleich erkannt“, erinnert sich Toad #13. „Hat das Golf-Lexikon vorwärts und rückwärts gelesen, jedes Training mitgemacht und seine erste Handicap-Prüfung folgerichtig mit Bravour bestanden. Selbst die ersten zwei Meisterschaften hat er auf Anhieb gepackt – das hat vorher noch keiner geschafft. Die Kurse unseres Clubs sind für ihren hohen Anspruch berüchtigt, aber das hat er später noch zu Genüge zu spüren bekommen. Die finale Meisterschaft hat ihm ewig Kopfzerbrechen bereitet. Umso mehr freut mich, dass er es jetzt endlich geschafft hat.“

Mario Golf: World Tour - Live vom Grün: Gelingt Mario der entscheidende Schlag?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 15/171/17
Nintendo-Charaktere wie Luigi könnt ihr nur im freien Spiel auswählen. In der Karriere seid ihr dazu verdammt, euren Mii zu steuern.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ingenieurskunst im Grünen

Den findigen Ingenieuren des Vereins hat der neue Champions diese zähen Brocken zu verdanken. Einige der begehrtesten Designer des ganzen Landes arbeiten hier Tag und Nacht an neuen Erfahrungen, die dann auf der offiziellen Homepage des Clubs mit „wilder Vegetation“, „viel Liebe“ und „Plüsch-Plattformen“ beworben werden. Tatsächlich ist das Kursangebot eines der vielfältigsten und ausgefallensten überhaupt, doch pinke Grasflächen und riesige Umgebungen haben auch ihren Preis – wortwörtlich.

Immer wieder gerät der Verein durch die Ankündigung weiterer Kurse ins Kreuzfeuer der Kritik, die den Mitgliedsbeitrag von 40 auf bis zu 61 Euro erhöhen. Bereits zum jetzigen Zeitpunkt sind die Baustellen für die dadurch entstehenden sechs neuen Kurse abgesteckt. Immerhin kündigte der Vorstand jüngst ebenso an, einen weiteren Star-Spieler für das ohnehin schon große Kader verpflichtet zu haben. Unklar ist indes, inwieweit die zusätzlichen Plätze für Wettkampfarten abseits der üblichen 18-Loch-Partien zur Verfügung stehen werden.

Mario Golf: World Tour - Live vom Grün: Gelingt Mario der entscheidende Schlag?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 15/171/17
So kraftvolle Schläge gelingen vor allem mit dem richtigen Eisen. Der Rollenspielanteil beschränkt sich leider ausschließlich auf das Kaufen von Ausrüstung mit verschiedenen Werten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die gleichermaßen beliebten und mit „Herausforderungen“ treffend bezeichneten Geschicklichkeitstest sind seit jeher eines der Aushängeschilder des Kultvereins. Seit Jahren versuchen sich zahlreiche Konkurrenten an ähnlichen Konzepten, ohne die Qualität des Vorbilds jedoch zu erreichen. Viele Golfer schwören auf das Sammeln von Sternenmünzen, Erfüllen vorgeschriebener Bedingungen und Einsetzen verschiedenster Objekte als Ausgleich zum sonst häufig eintönigen Golfspiel.

„Ohne diese Ablenkungen hätte ich mein Training nicht durchgestanden“, versichert auch der neue Champion, bevor er sich freundlich verabschiedet und Richtung Übungsplatz verschwindet. „Jetzt nehme ich es mit Spielern auf der ganzen Welt auf“, ruft er noch mit einem Augenzwinkern. Viel Glück, Sportsfreund.