Auch Nintendo ist seit längerer Zeit auf den DLC-Geschmack gekommen und will sich nun erstmals dem Thema Season Pass annehmen. Diesen kündigten die Japaner für den kommenden 3DS-Titel Mario Golf: World Tour an.

Mario Golf: World Tour - Auch Nintendo setzt jetzt auf Season Pass

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 9/171/17
DLCs sind allgegenwärtig - auch bei Nintendo.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Hauptspiel selbst bringt 10 Kurse und 126 Löcher mit, was in etwa vergleichbar mit den vorherigen Spielen der Reihe ist. Mit dem DLC will das Unternehmen letztendlich mehr davon einbringen - das Mushroom Pack kommt am 2. Mai, das Flower Pack irgendwann ebenfalls im Mai und das Star Pack im Juni.

Jedes der Packs enthält zwei neue Kurse mit jeweils 18 Löchern und einen neuen spielbaren Charakter. Toadette befindet sich im Mushroom Pack, Nabbit im Flower Pack und Rosalina im Star Pack.

Etwa sechs bis sieben Euro will Nintendo umgerechnet für ein solches Pack verlangen. Vergünstigt bietet man diese jedoch an, wenn man sie im Dreierpack für umgerechnet etwa 13 bis 14 Euro kauft. Als kleinen Bonus erhält man oben drauf noch Gold Mario als spielbaren Charakter, der einen speziellen "Golden Flower"-Spielzug hat, um Münzen für jeden zurückgelegten Yard zu generieren. Verfügbar sein wird Mario aber erst, sobald alle drei Packs veröffentlicht wurden.

Übrigens will Nintendo noch Trial Tournaments anbieten, mit denen man sich einen Vorgeschmack auf die DLCs holen kann.

Mario Golf: World Tour ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.