Der legendäre Spieleentwickler Ron Gilbert gab auf der Game Developers Conference in San Francisco zu Protokoll, dass er sich ein Remake des Klassikers Maniac Mansion: Day of the Tentacle wünsche. Und zwar im Stil der Special Editions von Monkey Island.

Maniac Mansion: Day of the Tentacle - Ron Gilbert wünscht sich Remake im Stile von Monkey Island

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 1/121/12
Ein Remake von Maniac Mansion? Immer her damit!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Er dachte oft darüber nach, dass es durchaus Spaß machen würde, noch einmal durch das Spiel zu wandern, viele der Probleme zu beseitigen und die Puzzle-Struktur anzupassen.

Auf der anderen Seite aber fragt er sich, ob ein Remake zu Maniac Mansion wirklich nötig ist und ob der Klassiker vielleicht sogar solche Makel einfach braucht. Vielleicht müsse das Spiel einfach so sein [und bleiben], wie man es kennt.

So sehr sich Ron Gilbert ein solches Remake auch wünscht, kann er da wohl nur wenig ausrichten. Immerhin arbeitet er nicht mehr bei LucasArts, sondern mit Tim Schafer bei Double Fine.

Ganz ausgeschlossen sind weitere Remakes aber nicht, denn wie LucasArts kurz nach der Veröffentlichung von The Secret of Monkey Island: Special Edition meinte, machen sie weitere Remakes, wenn sich die Spieler dies wünschen würden.

Maniac Mansion: Day of the Tentacle ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.