Das äußerst skurrile aber doch liebevolle Adventure Machinarium soll eigentlich auch über Xbox Live Arcade erscheinen, aber Microsoft machte dem Independent Entwickler Amanita Design scheinbar einen Strich durch die Rechnung.

Machinarium - Microsoft lehnt XBLA-Version ab

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 52/551/55
Für seinen einmaligen Grafikstil hat Machinarium auch Preise abgeräumt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So will xblafans.com vom Gründer des Studios, Jakub Dvorksy, erfahren haben, dass Microsoft das Spiel bereits abgelehnt hat. Der Grund dafür, Machinarium erschien nicht exklusiv bei Microsoft, es wurde auch noch für Mac und Linux veröffentlicht.

„Microsoft hat soeben Machinarium für XBLA abgelehnt, nachdem wir mit ihnen bereits ein halbes Jahr darüber gesprochen haben. Sie mögen das Spiel und wissen auch, dass es sehr erfolgreich auf ihrer Plattform wäre, aber sie wollen keine Spiele unterstützen, die nicht Microsoft-exklusiv sind.“

„Machinarium ist das nicht, da wir auch eine Version für den Mac und Linux veröffentlicht haben. Wir haben aber noch eine weitere Option, nämlich auf einen großen Publisher zuzugehen, der das Spiel dann auf XBLA bringt. Das wäre allerdings ziemlich absurd und wir verlieren dadurch vielleicht einen großen Teil der Einkünfte.“

Vielleicht findet sich ja noch ein passender Publisher dafür, oder man versucht es als PSN oder WiiWare-Titel.

Machinarium ist für PC und seit dem 2012 für PlayStation Vita erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.