Verlassen des Kraftwerks

Jetzt müsst ihr probieren, den Computern die Daten zu entnehmen, um Beweise zu finden. Einige Akride versuchen, euch daran zu hindern.Wenn ihr euch der Viecher entledigt habt, verlasst den Raum durch die schmalen Gänge, aus denen ihr gekommen seid. Nachdem ihr ein Stück gelaufen seid, müsst ihr mithilfe eines Schalters eine Tür öffnen.

Im nächsten Raum stürzt ihr unbeabsichtigt in die Tiefe. Kämpft euch den einzig begehbaren Weg frei. Unterwegs solltet ihr euch einmal bücken, um einen T-Energie-Kanister aufzuheben. Hinter der Deckung eines Hüterauges ist Munition versteckt. Außerdem gibt es auf dieser Ebene noch drei weitere Male Munition, jeweils in den Ecken des Raumes.

Sobald ihr auf der mittleren Ebene alle Gegner besiegt habt, könnt ihr euch an einigen Stellen nach oben schwingen. An der einen, von Spinnweben durchzogenen Stelle, findet ihr einen Audio-Log und ein wenig Munition.

Lost Planet 3 - Launch Trailer7 weitere Videos

Hüpft nun aber wieder runter und schwingt euch etwas weiter am Anfang des Raumes hoch zu einem rot leuchtendem Raum. Auf dem Boden findet ihr zwei T-Energiekanister und wenn ihr etwas weitergeht, fällt euch ein Tarkaa von der Decke an. Noch weiter hinten gibt es den nächsten Audio-Log.

Die letzte Stelle hier, wo ihr euren Enterhaken benutzen könnt, taugt nur zum Abseilen. Dies tut ihr und öffnet danach die verschlossene Tür mit dem Schalter daneben. Folgt ihr linear dem Weg, lauft ihr direkt in einen Ladebildschirm hinein.

Nun steht ihr wieder in Marshall's Gorge. Ihr sollt den Mech per Lift nach oben bringen. Folgt dazu einfach den Markierungen. Öffnet die Garage und führt den Mech hinein. Begebt euch zum nächsten Lift und wartet den Ladebildschirm ab.

Beweise auf der Bergstation

Verlasst jetzt den Mech, geht zur Sicherheitstür und entriegelt diese. Lauft nun immer den Gang entlang bis direkt vor euch ein großer und links neben euch ein kleinerer Raum ist. Im Raum auf der rechten Seite könnt ihr euch zweimal mit Munition eindecken. Betätigt nun den markierten Schalter im anderen Raum, aktiviert daraufhin die Stromversorgung und ladet schließlich die Daten herunter. Plötzlich guckt ein Akride der Kategorie G durch die Scheibe, ein Hiveen.

Bei diesem Bossgegner müsst ihr immer auf die Stirn zielen. Genau da, wo euer Fadenkreuz rot wird. Außerdem ist es praktisch, die Tarkaas zu erschießen, bevor sie schlüpfen.

Wenn ihr das Untier abgeschüttelt habt, verlasst den Raum wieder und lauft bis zum Mech, wo ihr feststellt, dass der Weg noch verriegelt ist. Folgt dem Radar und schwingt euch nach oben. Von dort aus seht ihr einen Lift, mit dem ihr hinunterfahren müsst, um dann unten eine Tür per Schalter zu öffnen.

In dem Raum, wo ihr jetzt seid, lauft ihr bis zu der Stelle, wo das Wasser von der Decke tropft und geht nach rechts. Da kommt ihr in einen Raum, in dem vier T-Energie-Kanister und ein Päckchen Munition liegen.

Danach lauft ihr die Treppe hinauf, bis ihr an einer Stelle plötzlich runter fallt. Geht nun weiter und öffnet die Sicherheitstür im nächsten Raum, um dann am Ende des nächsten Ganges erneut eine Tür zu öffnen. Jetzt schreitet ihr durch die Kommandozentrale, lauft nach links und seilt euch dann ab. Die erste Entriegelung wartet darauf, von euch aktiviert zu werden.

Auf dem Rückweg werdet ihr erneut von dem riesigen Akriden überrascht. Im Kampf mit ihm müsst ihr wieder die Stirn ins Visier nehmen.

Wenn das ganze vorbei ist, könnt ihr links eine Tür öffnen und gelangt nach draußen. Schnell droht ihr in die Tiefe zu fallen. Einzig eure Reaktionsschnelligkeit beim folgenden Quick Time Event kann euch davor bewahren. Kurze Zeit später fallt ihr erneut ein Stück hinab.

Lauft nun durch den vor euch liegenden Gang und macht erst Halt, wenn ihr die Munition am Boden seht. Habt ihr diese eingesammelt habt, kämpft euch durch die herumkrabbelnden Tarkaas. Geht dann draußen die Treppe hoch bis ihr eine Markierung seht, zu der ihr hin müsst.

Jetzt trefft ihr zum dritten Mal auf das große Monster. Und erneut muss die Stirn als Trefferfläche herhalten.

Ist der Kampf vorüber, repariert rechts das Tor. Danach müsst ihr euch die Seilbahn hinunter hangeln, um in den Mech zu steigen und euch erneut eurem Widersacher zu stellen. Hierbei folgt ihr ganz einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm. Blocken, die Zunge heranziehen und dann in die Stirn bohren. Habt ihr das dreimal erfolgreich getan, folgt eine Zwischensequenz.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: