Erste T-Station

Geht den gebotenen Weg und bohrt dabei alles Eis durch, was euch in die Quere kommt. Kurz, nachdem ihr das Eis durchbrochen habt, könnt ihr aussteigen. Geht dann links an der sich von der Umgebung deutlich unterscheidenden Stelle zwei T-Energie-Kanister sowie eine Spezialkomponente aufsammeln.

Wenn ihr weiterlauft, friert euch irgendwann der Mech ein und ihr müsst gegen ein paar Gonrooe kämpfen. Den ersten schaltet ihr aus, indem ihr ihm, nachdem ihr euch befreit habt, dreimal ins Maul stecht. Trotzdem habt ihr noch weitere drei von denen am Hals. Weicht ihren Angriffen aus und schießt den Mech frei, um dann wieder hinter seinen Panzerungen Schutz zu suchen.

Die Viecher verschwinden nun und ihr könnt dem Radar folgen, der euch zu einer Stelle führt, die nur mithilfe des Enterhakens erreichbar ist. Von dort oben müsst ihr euch allerdings gleich wieder ein paar Klippen nach unten abseilen. Zwischendrin ist eine kleine Passage zu laufen. Sofort geht es aber wieder hinunter. Haltet immer gut Ausschau nach den markierten Stellen. Dann werdet ihr keine Probleme haben, euch bis nach unten zu hangeln.

Lost Planet 3 - Launch Trailer7 weitere Videos

Unten angekommen könnt ihr rechts auf einem per Enterhaken zu erreichenden Plateau Munition einsammeln. Außerdem liegt auf dem Weg noch weitere. Die werdet ihr brauchen. Denn jetzt wartet ein Boss-Kampf auf euch.

Euer Gegner ist eine Suwankaa. Dieser Akride ist eine verbesserte Form des Goonroe. Um aus dem Gefecht als Sieger hervorzugehen, schießt immer schön ins Maul, weicht den Angriffen im richtigen Moment aus und flüchtet euch notfalls per Enterhaken auf ein anderes Plateau.

Platziert nach dem Kampf eine T-Station an der markierten Stelle.

Untersuchen der Funkstation

Nach der längeren Zwischensequenz könnt ihr im Raum hinter euch bzw. links von Braddocks Zimmer T-Energie aufsammeln.

Nun aber zurück zur Hauptmission: „Untersuche die Funkstation“!

Hinein in den Mech und ab nach draußen. Folgt dann dem Radar in das neue Gebiet „Bailey's Crossing“.

Wenn ihr aus dem Mech aussteigt und euch die kleine Schlucht in der Nähe der angreifenden Bolsepien hinunter hangelt, werdet ihr dafür mit zwei Spezialkomponenten belohnt.

Lauft weiter und vernichtet die Akride, die euch in die Quere kommen. Seid ihr an einer Treppe angelangt, besteigt diese zu Fuß und sammelt den Text-Log auf.

Dann müsst ihr eine Stelle mit dem Bohrer enteisen und ein Rad drehen. Das erweist sich jedoch als defekt. Steigt ab und nehmt eine Reparatur vor. Jetzt könnt ihr das Rad drehen und mit dem Mech in das, vom Radar angepeilte, Gebiet gehen. Nehmt jedoch erst einmal den linken Weg. Hier ist rechts am Rand, die Möglichkeit, sich abzuseilen und sich so einen Text-Log zu sichern.

Nachdem ihr dieses Areal verlassen habt, schaut auf dem Weg in das euch gewiesene Gebiet mal nach links. Da könnt ihr mit dem Enterhaken nach oben schwingen und eine Spezialkomponente aufsammeln.

Begebt euch nun aber in das Zielgebiet „Bioshop's Wake“. Kloppt den Weg frei und steigt aus, sobald das Cockpit wieder entriegelt ist. Ihr trefft jetzt auf sechs Dongos. Besiegt sie mit dem Bohrer eures Mechs oder als Infanterist, wenn euer Mech zu viel Schaden genommen hat. An einem Felsen ganz rechts findet ihr einen T-Energie-Kanister sowie eine Spezialkomponente.

Geht nun weiter in das Gebiet „Shackleton's Peak“. Bevor ihr in das Areal kommt, unterbricht euch eine kurze Videosequenz, in der Jim seine Frau grüßt. Seid ihr angekommen, sucht links hinter dem Rohr nach einer Spezialkomponente.

Nun lauft ihr links den Anfang der kaputten Treppe entlang und sammelt die Spezialkomponente auf. Setzt ihr an derselben Stelle euren Enterhaken ein, könnt ihr oben einen Text-Log finden.

Danach folgt ihr mit dem Mech einfach dem Radar. Jetzt müsst ihr mal wieder mit eurem Ärmchen drehen und werdet daraufhin weiterbefördert.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: