Wie Gamesmarkt.de berichtet, entlässt der britische Entwickler Lionhead Studios ein Fünftel seiner Mitarbeiter. Grund für die Kündigung von 50 der 250 Beschäftigten ist laut Peter Molyneux die Einstellung mehrerer Projekte.

So wird nur noch an einem Nachfolger zu Fable und einem bis dato namentlich nicht genannten Titel gearbeitet. Spekulationen über ein Black & White 3 und einer Konsolenumsetzung von The Movies sind damit obsolet.