Lionhead befindet sich auf der Suche nach neuen Spielideen und gründete extra dafür vor einem Jahr das Studio Lionhead Incubation.

Lionhead Studios - Fable-Entwickler auf der Suche nach neuen Ideen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuLionhead Studios
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 11/121/12
InkQuest wurde von Lionhead eingestellt - es war wohl nicht "magisch" genug.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Es wurde aus dem Wunsch heraus eröffnet, die eine zündende Idee zu finden, die mit ein klein wenig Magie die Entwickler einfange, danach die Freunde und dann vielleicht sogar die gesamte Community.

Es geht also um neue Ideen und Inspirationen, die in "innovative Spiele, groß oder klein" übergehen. Letztendlich seien für Lionhead auch diejenigen Spiele wichtig, die nicht weiter entwickelt werden.

Eines von ihnen ist InkQuest, das bereits eingestellt und im letzten Jahr bei einem Game Jam geboren wurde. Beschrieben wird es als "teils magische Karte, teils Hörbuch und teils Adventure-Spiel".

Die Idee dahinter schien so interessant zu sein, dass daraus ein Prototyp entstand, der die Geschichte der jungen Sophie in den Mittelpunkt rückte, die wiederum in ein magisches Buch befördert wurde.

Die Welten sollten aus Wörtern entstanden sein, während verschiedene Wege für das Erzählen der Geschichten darin angestrebt wurden. Die Entwickler erkundeten auch verschiedene Grafikstile.

Wie InkQuest aussieht, zeigt euch das folgende Video. Momentan arbeitet Lionhead an Fable Legends, das exklusiv für die Xbox One im nächsten Jahr erscheinen wird.