Auf Twitter ruft Square Enix erneut zu einer Spendenaktion auf. Nachdem bereits für eine Seelsorge-Hotline gesammelt wurde, gehen die Macher von Life is Strange nun gegen Mobbing vor. Für jeden Tweet mit dem Hashtag EverydayHeroes spenden sie mehr. Das Video zur Aktion gibt es am Ende dieser News.

Life Is Strange - Entwickler sammeln Spenden gegen Mobbing

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 50/591/59
Unterstützt Mobbing-Opfer mit dem Hashtag EverydayHeroes!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Life is Strange gehört wohl zu den Spielen von 2015, die besonders vielen Spielern unter die Haut gingen. Nicht zuletzt, weil die Probleme der Teenager so akkurat beschrieben wurden. Vor allem Mobbing war immer wieder ein zentrales Thema des Adventures. Nun sammeln die Entwickler unter dem #EverydayHeroes Spenden. Für jeden Tweet gibt es mehr Geld für die Organisation PACER's National Bullying Prevention Centre.

Erzählt eure Geschichte über Mobbing und tut Gutes

Dabei könnt ihr eure persönliche Geschichte zum Thema Mobbing mit in den Tweet einfügen. Diese werden dann auf der offiziellen Seite von Life is Strange gesammelt. Natürlich könnt ihr auch völlig ohne Geschichte den guten Zweck unterstützen und einen Tweet mit #EverydayHeroes verfassen. Die Aktion läuft noch bis zum 19. Januar 2016.

Bislang hat sich Sqaure Enix noch nicht dazu geäußert, wieviel Geld für jeden Tweet an die Organisation fließt. Dennoch macht es immer Sinn, solchen Vereinigungen unter die Arme zu greifen.

8 weitere Videos

Spaß zum Wochenende - Nerd-Wahnsinn V - Die Rache der Nerds. Sexy. Lustig. Geekig. Beknackt.

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (200 Bilder)

Life Is Strange ist für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen oder direkt downloaden bei gamesrocket.