Lethal Enterprise ist ein neuer Taktik-Shooter auf Basis der CryEngine 3 (Crysis 2). Der Projektleiter ist dabei kein Unbekannter in der Modding-Szene.

Lethal Enterprise - CryEngine-3-Shooter vom Macher der 'Red Orchestra'- und 'Insurgency'-Mod

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuLethal Enterprise
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 7/81/8
Vermutlich wird auch bei Lethal Enterprise Realismus im Vordergrund stehen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Jeremy Blum war der ursprüngliche Produzent der Mod Red Orchestra, bevor sich Tripwire Interactive formiert hat und später daraus ein kommerzielles Produkt wurde. Auch an der HL2-Mod Insurgency: Modern Infantry Combat war er über drei Jahre lang als Projektleiter tätig.

Vor Lethal Enterprise wird deshalb erst noch Insurgency: Remastered erscheinen, das den realistischen Militärshooter in ein neues und aktuelles Szenario verfrachtet: den Arabischen Frühling. Dafür kommt die neueste Version der Source Engine zum Einsatz, die auch in Portal 2 verwendet wird. Eine Veröffentlichung über Steam ist in 2012 geplant.

Einen Termin gibt es für Lethal Enterprise noch nicht, es soll allerdings Free2Play werden und nicht nur auf dem PC, sondern auch für Xbox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Das Spiel ist noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase und außer dem Szenario (Drogenkrieg) sowie der Engine sind keine weiteren Details bekannt.

Lethal Enterprise erscheint demnächst für PC, PS3 & Xbox 360. Jetzt bei Amazon vorbestellen.