Leser-Award 2011 - Ihr habt entschieden: Das sind eure Spiele des Jahres 2011

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 1/141/14
Beste Grafik:

Das schönste Spiel des Jahres ist eurer Meinung nach Battlefield 3, dicht gefolgt von der traumhaft schönen Fantasywelt von Skyrim. Das deutsche Vorzeigespiel Crysis 2 folgt erst dahinter auf Platz 3.

mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Kommentare (20)
Bitte Logge dich ein oder aktiviere Javascript um einen Kommentar zu schreiben.
Annon
#20
BF3 und Skyrim haben ihre plätze verdient aber Crysis 2 ? also bitte ... das spiel ist selbst jetzt noch ne beta und aber millionen von cheatern gibts auch noch. das spiel war der größte fehl kauf den ich die letzten jahre hatte und die storry hat auch nicht lange freude bereitet.
Antworten | Zitieren
0
gasparax
#19
..für mich unfaßbar - ein Spiel wie BF 3 auf Platz 1 zu küren ( da gehört SKYRIM hin...) aber o.k. die Ansprüche sind halt differenziert... ich persönlich bin auch ein klassischer Rollenspielfan...da ist Skyrim für mich die Perfektion in reinster Blüte.... und dieses Gelaber vonwegen...lahme Hauptquest...empfinde ich als sehr, sehr oberflächlich !

Skyrim bzw. Bethesda hat von jeher seinen Anspruch auf Openworld und Entdeckung fixiert( siehe Daggerfall / Morrowind / Oblivion ). als solches sollte man dies auch werten. Wer ausgiebige Questreihen als kompl. LVLPLOT möchte ala Gothic ist hier vollkommen falsch. Wobei ich auch nicht nachempfinde was hier eine "lahme Hauptquest" sein soll.... Beth ist hier sehr auf die Wünsche der Community eingegangen und hat im Gegensatz zu Oblivion an der Verzahnung der Welt incl. Sterilität ebenjener gearbeitet.Man erwähne da nur mal Daggerfall, welches ja noch als Sanbox-Game gilt..15.000 Städte, 750.000 NPC´s und 480.000 Quadratkilom.expliziet zufallsgeneriert.. auch damals schon nicht jedermann´s Ding....
Ein geiles Game wie SKYRIM will seinem Anspruch gerecht werden : resultierend aus den Machern - seiner Vorgeschichte - dies sollte man in Betracht ziehen und nicht dem aktiven Zeitgeist verfallen ; Vergleiche wahllos mit anderen Games herstellen, die ein ganz anderes Spielerklientel und deren Abfolge erwarten.
Antworten | Zitieren
0
Kuddelmuddel
#18
wer sagt Skyrim hätte ne schlechte Grafik hat keine Ahnung. Wir reden hier von einem OPEN WORLD RPG mit den weltausmaßen und Komplexität von WoW. Man hätte natürlich auch alles in der schönen Grafik von BF3 oder Crysis verpacken können, das ist nicht das Problem, dann bräuchte man aber mindestens 64 GB RAM und ne 12 GB GPU mit 2 GHz Kerntakt...

Es liegt alles an der Engine, wenn die schlecht programmiert ist, kann es noch so gut aussehen (siehe Crysis 2 im Vergleich zu Crysis 1).
Antworten | Zitieren
0
zurtan septim
#17
klar von der technik ist skyrim nicht auf dem neuesten stand, aber ich finde bei der grafik auch das leveldesign und die optik allgemein mit entscheident, und nicht nur die polygonanzahl und texturschärfe. two worlds 2 ist ein gutes spiel aber es war mir von der story viel zu belanglos und die nicht wirklich offene spielwelt, war irgendwie ein rückschritt. vor allem diese sinnlose riesige wüste in der es nix zu endecken gab haben mich schon sehr gestört. so wie skyrim muss ein rpg einfach aussehen.
Antworten | Zitieren
0
tomato
#16
zurtan septim schrieb:
@Darkthrone

ganz deiner meinung, skyrim ist der wahnsinn. eine so große und schöne spielwelt hab
@Darkthrone

ganz deiner meinung, skyrim ist der wahnsinn. eine so große und schöne spielwelt hab ich noch nie vorher gesehen. da können sich die anderen entwickler echt ne riesen scheibe von abschneiden. skyrim ist für mich nicht nur das spiel des jahres, sondern das beste game ever. ich hab noch mit keinem soloabenteuer ca. 300h abgerissen und das bei dieser spieltiefe, es wurde einfach nicht langweilig und es gab immer was zu tun. klar die texturen sind matschig aus der nähe aber irgendwo muss man ja kompromisse machen. vor allem ist es auch der hammer das jeder dungeon individuell gestaltet wurde und manche sind wirklich verdammt schön.



Wirklich eines der besten Games des Jahres, riesige Spieltwelt. Aber von der Optik her, jetzt nicht sooooo schön wie du beschrieben hast. Da ist Two worlds 2 deutlich besser. Aber die Welt ist irre groß und man hat viel Spielzeit. Auch wenn der Haupquest lahm ist.
Antworten | Zitieren
0
zurtan septim
#15
@Darkthrone

ganz deiner meinung, skyrim ist der wahnsinn. eine so große und schöne spielwelt hab ich noch nie vorher gesehen. da können sich die anderen entwickler echt ne riesen scheibe von abschneiden. skyrim ist für mich nicht nur das spiel des jahres, sondern das beste game ever. ich hab noch mit keinem soloabenteuer ca. 300h abgerissen und das bei dieser spieltiefe, es wurde einfach nicht langweilig und es gab immer was zu tun. klar die texturen sind matschig aus der nähe aber irgendwo muss man ja kompromisse machen. vor allem ist es auch der hammer das jeder dungeon individuell gestaltet wurde und manche sind wirklich verdammt schön.
Antworten | Zitieren
0
Darkthrone
#14
battlefield 3 *rolleye* spielerisch eher langweilig und die grafik hatt mich auch ned vom hocker gehauen. für mich gehört rage an die nummer 1 in grafischer hinsicht und crysis auf den 2 platz. und wer sagt skyrim sehe scheisse aus der hatt eifach keinen plan. so ne extrem grosse welt so schön zu gestalten. da zieh ich meinen hut ab.
Antworten | Zitieren
0
Sino
#13
omg... manche Leute sind so blöd oder machen nur so...
BESTE GRAFIK und skyrim auf dem 2, wtf?!
BF3 und Crysis 2 hat verdient,
obwohl vom gmeplay fand ich Crysis WarHead besser,
aber ES GEHT UM GRAFIK!
Antworten | Zitieren
0
fail
#12
@sethsteiner .. jawohl du hast recht! skyrim is echt extrem schlecht von der grafik...kann auch nicht nachvollziehen was das spiel auf platz 2 zu suchen hat..!
Antworten | Zitieren
0
Hausfriseur
#11
Jawolla - das wuste ich :-))))))))) cool verdient gewonnen :-) lg ela
Antworten | Zitieren
0
SethSteiner
#10
Crysis 2 setzt überhaupt keine Maßstäbe, wie kann sowas bitte auf Platz 3 gelangen?
Skyrim ist eines der hässlichsten Spiele auf dem Markt, hier merkt man dass die Leute schlichtweg dumm sind. Anders kann man die Stimmabgabe nicht mehr beurteilen, denn wer Augen im Kopf sieht auch die matschigen Texturen und niedrigen Polygone. Verdammt das Spiel wurde sogar mit kaputten Gesichtstexturen ausgeliefert!
Und zum Schluß gewinnt natürlich das gehypteste Spiel der letzten Monate neben Modern Warfare und Skyrim. Peinliche Preisvergabe.
Antworten | Zitieren
0
Maxxer0815
#9
Ich sage alle 3 Plätze sind so gut und verdient.
Vielleicht sagt jemand Skyrim ist besser als BF3, aber ich bin der Meinung BF3 kann nichts toppen, weil die Grafik für einen Shooter einfach perfekt ist.
Ich habe Skyrim und BF3 gespielt und finde, das BF3 Detailreich ist ohne Ende.
UND DER wichtigste Punkt meiner Meinung nach ist, das man die Umgebung nutzen kann und das allles im Gesamtpaket super aussieht.
Antworten | Zitieren
0
housi
#8
so ein spiel kauf ich nicht. skyrim hätte es verdient aber nicht bf3.
Antworten | Zitieren
2
lastlotus
#7
Origin spielt hier keine rolle, da allein die Optik bewertet wurde und es zu recht auf Platz 1 gelandet ist.
Antworten | Zitieren
2
Malcow
#6
Ich fasse es nich. Das Spiel, das den Virus schlecht hin verpackt in Watte und mit Geschenkband zu jedem User nach Hause bringt hat es auch noch auf Platz 1 geschafft.
Antworten | Zitieren
2
Sebastian Jäger
#5
Grafik wird aber nicht nur durch schärfere Texturen definiert, sondern vor allem von anderen Faktoren. Dazu gehören auch Stil und Co.
Antworten | Zitieren
1
Axo
#4
Jo seh ich auch so wie Voodjin, Skyrim ist zwar ein echt super geiles Spiel aber bei "bester Grafik" hat es unter den Top 3 nichts zu suchen. The Witcher 2 währe da deutlich besser aufgehoben.
Antworten | Zitieren
1
Voodjin
#3
Skyrim hat beim Grafik-Award auf Platz 2 nichts verloren. Ich liebe das Game, aber grafisch war es ohne Mods kein Herzenbrecher. Da sollte The Witcher 2 thronen...
Antworten | Zitieren
5
Icesaac
#2
So, dann laßt mal sehen, Battlefield 3 Platz 1? Zurecht, mit ohne wenn und aber, die Frostbite Engine 2 schlägt zurzeit keiner.
Gears of War 3 hätte es zugebendermaßen nicht verdient, auf den Top3 zu stehen, da waren zu viele Topdowns vorhanden, das sah man auch bei genaueren Hinsehen an den Zwischensequnzen, die trotz langer Entwicklungszeit Fehler und Unfertigkeit aufgewiesen haben und meistens nicht der Quali der Spielegrafik entsprachen, zudem war aus der von Epic angekündigten "aufgebohrten" UE3 meiner Ansicht nach zu wenig Weiterentwicklung zu sehen gewesen. Aber anscheinend ging da nicht mehr, und die 360 kam an ihre Grenzen. Somit, Gratulation an DICE.
Antworten | Zitieren
0
monnor
#1
Eigentlich klar, skyrim musste am pc erst nachgebessert werden.
Antworten | Zitieren
0

Alle 20 Kommentare anzeigen