Die Möglichkeit, LEGO Pirates of the Caribbean: Das Videospiel in 3-D zu spielen, ist nicht die einzige Besonderheit, welche die 3DS-Version des Spiels bietet. So wird etwa auch die StreetPass-Funktionalität des Handhelds genutzt.

LEGO Pirates of the Caribbean: Das Videospiel - 3DS-Version hält einige Extras parat

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 8/141/14
Alle vier Filme sind im Spiel vertreten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die kommt im exklusiven Piratenduell-Modus zum Einsatz, bei der ihr gegen andere 3DS-Spieler antretet, die sich in eurer Nähe befinden. Ihr definiert eine Reihe an Angriffen und Verteidungsmöglichkeiten, mit denen euer Charakter anschließend automatisch den Kampf bestreitet.

Der Gewinner dieses Duells erhält Nintendo Play Coins, die auch in anderen 3DS-Titeln genutzt werden können, wenn sie diese denn unterstützen. In LEGO Pirates of the Caribbean schaltet ihr damit bspw. neue Charaktere frei. Außerdem verdient ihr mit den Kämpfen Erfahrungspunkte, die ihr in euer Spielfigur investieren könnt, um etwa neue Moves freizuschalten oder die Trefferpunkte zu erhöhen.

Gegenüber der normalen DS-Version hat sich natürlich auch die Grafik verbessert. Screenshots findet ihr in unserer Galerie.

Publisher Disney Interactive gab zudem bekannt, dass über sechs Millionen Videospiele zur beliebten Film-Reihe verkauft wurden.

LEGO Pirates of the Caribbean: Das Videospiel - Screenshots der 3DS-Version

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (6 Bilder)

LEGO Pirates of the Caribbean: Das Videospiel - Screenshots der 3DS-Version

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 8/141/14
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
3 weitere Videos

LEGO Pirates of the Caribbean: Das Videospiel ist für DS, PC, PS3, Wii und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.