Die Zukunft der Lego-Spiele ist wohl gesichert, zumindest wenn es um die aus dem Hause Warner Bros. geht. Denn deren Partnerschaft mit Lego wurde jetzt erst einmal bis ins Jahr 2016 verlängert. Das heißt, dass wir vielleicht bald mehr von Batman & Co sehen könnten.

Travellers Tales - Zukunft der Lego-Spiele gesichert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 1/91/9
Lego Harry Potter steht schon in den Startlöchern.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

„Wir sind glücklich die Gelegenheit zu haben, unsere erfolgreiche Partnerschaft zwischen dieser legendären Firma und den talentierten Travellers Tales Games weiterführen zu können. Dadurch werden wir unsere Liste von familienfreundlichen Spielen weiter ausbauen können,“ so Kevin Tsujihara, Präsident der Warner Bros. Entertainment Group.

Bisher wurden vor allem Marken von LucasArts in die Lego-Spiele verfrachtet, wie etwa die Lego Star Wars Saga und die Lego Indiana Jones Reihe. Aus dem Repertoire von Warner gab es bisher nur Lego Batman auf unsere Bildschirme. Mit Lego Harry Potter: Die Jahre 1-4 steht im Mai dieses Jahres aber auch schon das nächste Spiel bereit.

Und wer weiß, vielleicht sehen wir ja bald weitere Warner Marken in Lego-Form wieder, genügend Auswahl gibt es da ja. Vielleicht ein Lego Matrix oder Lego Herr der Ringe? Die zusammengerechnet über 50 Millionen verkauften Lego Spiele zeigen, dass hier wohl ein beliebter Markt entdeckt wurde.

LEGO Harry Potter: Die Jahre 1-4 - Teaser Trailer4 weitere Videos

LEGO Harry Potter: Die Jahre 1-4 ist für PC, PS3, Wii und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.