Unsere LEGO City: Undercover – The Chase Begins Komplettlösung für das 3DS-Spiel nimmt euch mit durch alle Missionen des Klötzchen-GTA und erklärt euch den Weg durch die Lego-Stadt. Ihr schlüpft in die Rolle von Polizist Chase McCain und macht euch auf die Jagd nach dem Bösewicht Rex Fury.

LEGO City Undercover: The Chase Begins - Webisode #1

Allgemeine Tipps & Hinweise

1. Zerstört alles, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist!

LEGO-Spiele leben seit je her von zerstörbaren Gegenständen überall in der Umgebung. Das gilt dementsprechend auch für LEGO City: Undercover – The Chase Begins. Schlagt also nach Möglichkeit alles zu Kleinholz, was euch unter die Nägel kommt, und sammelt so viele Steine wie ihr nur könnt. Besonders in den Missionen verbirgt sich die Lösung eines Rätsels oft in der Zerstörung einer Kiste oder einem anderen Objekt, da ihr aus den Kleinteilen häufig neue Dinge wie Leitern oder Trampoline bauen könnt. Außerdem sind die gesammelten Steine wichtig für seltene Superbauten.

2. So meistert ihr das Kampfsystem

Im Gegensatz zum großen Bruder auf der Wii U ist das Kampfsystem in The Chase Begins wesentlich simpler. Ihr könnt eigentlich nur kontern oder einen Gegner packen und werfen. In den meisten Fällen genügt es, auf den feindlichen Angriff zu warten und dann im richtigen Moment (das Zeitfenster ist sehr großzügig) die X-Taste zu drücken. So geht ihr keine Risiken ein und erledigt auch große Gegnermengen in kürzester Zeit. Bei den „Bossgegnern“ wiederum könnt ihr nicht kontern; hier müsst ihr sie einfach greifen und dann so lange A hämmern, bis die Leiste komplett gefüllt ist.

3. Akrobatik leicht gemacht

Immer wieder werdet ihr euch in kürzeren oder längeren Parcours-Passagen wiederfinden. Diese sind im Normalfall streng linear – orientiert euch einfach an blauen Objekten, an denen könnt ihr euch nämlich immer festhalten. Hierzu zählen vor allem: blaue Blöcke an Wänden, Leitern, Stangen und Seile. Auf manchen Seilen könnt ihr balancieren, an manchen hangelt ihr euch entlang bzw. rutscht hinunter. Wenn ihr nicht weiter wisst, sucht nach den blauen Objekten in der Nähe. Übrigens könnt ihr auch manche Zäune überspringen oder überklettern, wenn auf ihnen ein blaues „Brett“ liegt.

4. Kostüme können hilfreich sein

Ihr erhaltet im Story-Verlauf jede Menge unterschiedliche Verkleidungen (Bauarbeiter, Häftling, Polizist in Zivil usw.). Mit jeder Verkleidung gehen auch verschiedene Fähigkeiten einher: Als Häftling könnt ihr Tresore knacken und Türen aufbrechen, als Polizist die Wurfhakenkanone nutzen und Spuren sowie Umgebungen abscannen, als Bauarbeiter wiederum könnt ihr poröse Bodenplatten mit dem Presslufthammer beackern. In der offenen Welt werdet ihr immer wieder Hindernisse entdecken, an denen ihr mit dem aktuellen Spielstand noch nicht vorbeikommt. Spielt also am besten die Story so weit, dass ihr zumindest einen Großteil der Verkleidungen ergattert habt, bevor ihr euch auf Erkundungstour durch LEGO City macht. Und denkt daran, immer wieder über das Steuerkreuz zwischen den Kostümen zu wechseln, falls ihr mal an einer Stelle nicht weiterkommt.

5. Gespeichert wird nach jeder Mission

Wenn ihr das Spiel beenden wollt, solltet ihr die Mission vorher beendet haben, da das Spiel nicht während der Missionen speichert. Gesichert wird der Spielstand allerdings nach jeder abgeschlossenen Mission automatisch; manuelles Speichern ist nicht möglich.

Guide durch die Missionen 1-5

01. Donut-Lieferung

Die erste Mission im Spiel dient nur dazu, euch grob die Steuerung zu erklären. Steigt in den Streifenwagen, fahrt zum Zielpunkt, baut den Donutwagen zusammen und gebt die Lieferung im Laden ab. Nehmt dann die Kiste und tragt sie zur Polizeistation. Das war’s auch schon.

02. Wo ist Purzel?

Die zweite Mission dauert etwas länger und führt euch in weitere Spielelemente ein. Zuerst lernt ihr die Untersuchung kennen. Folgt einfach den Spuren am Boden bis vor die Hundehütte. Zerstört danach den Tisch mit dem Sonnenschirm in der Mitte und baut euch ein Trampolin zusammen, mit dem ihr dann an die Stangen gelangt, an denen ihr euch auf die höhere Ebene schwingen könnt. Dort angekommen untersucht ihr erneut den Boden.

Danach führt euch euer Weg zur Kloppergang bis vor eine Villa, deren Tor jedoch verschlossen ist. Begebt euch zum Haus, welches auf eurer Karte markiert wurde, und klettert dort die rechte Wand hinauf. An der entsprechenden Position könnt ihr die Villa untersuchen und erkennt, dass sich der Hund dort befindet. Gleitet am Seil entlang, bis ihr im Garten der Villa angekommen seid. Erklettert die Villa an der rechten Seite über das Abflussrohr und folgt dem Parcours bis zum Hund. Rettet das arme Tierchen und die Mission ist abgeschlossen.

03. Stein um Stein

Damit der Hubschrauber landen kann, muss der Landeplatz erst gebaut sein. Schnappt euch die 200 Supersteine und sammelt problemlos weitere 100, indem ihr die nahe Umgebung kurz und klein schlagt. Habt ihr 300 beisammen, errichtet ihr die Plattform. Danach müsst ihr einen Mann vom Kran befreien. Folgt den Spuren von der Untersuchungsposition aus bis zum Versteck des Schlüssels, öffnet die Garage und setzt den Kasten vor den Generator, um den Mann zu retten.

Als nächstes muss ein armes Opfer von einem rasenden Rasenmäher gerettet werden. Geht zum Aufzug, zerstört die Teile in der Umgebung und fahrt dann nach oben. Erklimmt den Zaun, baut den Wagen auf der Schiebeplattform zusammen und schiebt ihn so lange, bis er von allein weiterrollt. Baut die Teile zusammen, die er hinter sich lässt, und schon habt ihr den Mann gerettet und die Mission beendet.

04. Nur noch 60 Minuten

Zunächst müsst ihr das Kampfsystem erlernen und die vielen Kleinkriminellen erledigen. Wartet einfach, bis sie angreifen, und drückt dann X, um zu kontern, sowie A, um ihnen Handschellen anzulegen – macht euch nicht unnötig die Mühe, selbst auf sie loszugehen. Erklettert das Gebäude, erledigt oben die nächsten Gangster und rammt Booster dann ein paar Mal mit dem Streifenwagen, um sein Auto zu zerstören. Kontert seine Angriffe drei Mal und ihr habt die Mission schon geschafft.

05. Chase hört mit

Hört das Gespräch hinter der Tür ab, indem ihr den 3DS so neigt, dass der Kreis in der Mitte ist. Klettert danach über den Zaun, erledigt die Gangster und klettert die Wand und das Rohr hinauf, bis ihr bei der zweiten Tür angekommen seid, Hört auch hier das Gespräch ab, zerstört die Lüftungsanlage rechts und hüpft mit dem Trampolin hoch zum Dach. Verpasst den nächsten Feinden eine ordentliche Klatsche, nehmt mit dem Fernrohr das Postkarten-Motiv auf und springt dann am linken Eck des Dachs zum Vorsprung hinunter, um das letzte Gespräch zu belauschen. Das war’s!

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: