In den nächsten Jahren wird es wohl auch weiterhin LEGO-Spiele basierend auf verschiedenen Franchises geben, wie Olivier Wolff von Warner gegenüber GamesIndustry durchblicken ließ.

LEGO - Warner: Nachfrage nach LEGO-Spielen unermüdlich

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/12Bild 1/121/12
Die LEGO-Spiele kommen nach wie vor gut an.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In den vergangenen Jahren gab es haufenweise LEGO-Spiele, sei es nun die 'Star Wars'-Reihe oder Titel zu Fluch der Karibik, Indiana Jones, Batman, Harry Potter und Co. Doch eine Ermüdungserscheinung sei laut Wolff nicht zu erkennen - ganz im Gegenteil.

"Ich denke, dies ist ein sehr interessanter Mix aus Marken. Im Kern hat man LEGO sowie den anhaltenden Erfolg von LEGO als Familien-Marke in so vielen Teilen der Welt Jahr für Jahr. Wir spielten als Kinder damit, nun als Eltern, was eines der Erfolgselemente dahinter darstellt", so Wolff.

Parallel dazu habe LEGO viele Marken in die Spielzeug-Welt gebracht, was man auch in Videospiele umsetzen könne. Und hier profitiere man von der Magie und dem Humor des Entwicklers TT Games - ohne den Humor würde es seiner Meinung nach keine großartigen LEGO-Spiele geben.

"Interessant daran ist, dass wir uns schon immer fragten, ob hier irgendwann ein Höhepunkt erreicht wird. Die Realität ist aber, dass es absolut keine Ermüdungserscheinung gibt und aktuell eine Nachfrage für verschiedene Spielerfahrungen besteht."

Weiter sagte er: "Und dann das Humor-Element, das ich bereits erwähnte, sowie die Innovation. Jetzt haben wir Chima Online, eine fantastische Erfahrung - und es konkurriert überhaupt nicht mit den Konsolen-Produkten, bringt die Leute aber dazu, sich noch stärker mit dem Franchise zu beschäftigen."

Eines der nächsten LEGO-Spiele wird LEGO Marvel Super Heroes sein, das am 15. November bzw. kurz danach oder 2014 (DS) für alle aktuellen und kommenden Plattformen erscheint.