Aliens. Zombies. Nazis. Soldaten. Egal welchen Shooter man dieser Tage installiert, einen der genannten Gegnertypen trifft man auf jeden Fall an. Hat man zufällig eines der anspruchsvolleren Spiele in den Einkaufswagen geworfen, darf man im Kreativ-Höchstfall auch mal gegen zombifizierte Aliennazis im Bundeswehrdress antreten – das war’s dann meist aber schon von der Ideenfront.

Spark Unlimited, die Macher des frühjährlichen Totalausfalls Turning Point: Fall of Liberty, haben die Backen von derlei Retortengegnern allerdings gestrichen voll. Ihr neues Werk Legendary öffnet die sonst nur sprichwörtliche Büchse der Pandora und entlässt ein ganzes Sammelsurium der außergewöhnlichsten Antagonisten seit Langem auf die Gamerwelt: mythologische Monster.

Legendary - Trailer: Fire Drake22 weitere Videos

Die Vorgeschichte ist dabei denkbar schnell erzählt: Kunstdieb Deckard soll eine mysteriöse Kiste aus dem New Yorker Museum entwenden. Neugierig wie er ist, gibt er sich mit dem bloßen Klau allerdings nicht zufrieden und öffnet den schmucken Kasten – ohne zu wissen, dass er damit gerade das Schicksal der Menschheit besiegelt hat. Unzählige Monster und Kreaturen strömen aus dem Museum – und nur Deckard kann sie noch aufhalten.

Legendary - Endlich: weder Zombies noch Nazis! In Legendary entfesseln die Entwickler mythologische Monster.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 63/681/68
Legendary entfesselt mystische Kreaturen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und da haben wir auch schon den Knackpunkt in diesem etwas anderen Ego-Shooter: Es sind eben nicht die üblichen Wehrmachtssoldaten oder Untoten, die man mit einem illustren Waffenarsenal über den Haufen ballert, sondern Gegner, die eigentlich direkt einem Ray Harryhausen-Klassiker entsprungen sein könnten. Minotauren, Werwölfe, riesige Greifen und Golems sieht man schließlich nicht alle Tage als Spieler.

Die Büchse der Pandora

Das Besondere daran: Spark Unlimited hat für jede der rund ein Dutzend Kreaturen eine individuelle KI entwickelt. Stumpfes Drauflosballern bleibt also wirkungslos. Die wendigen Werwölfe etwa nutzen gekonnt ihre überragende Agilität, bewerfen euch mit Parkbänken oder klettern an Hausfassaden entlang, um sich mit einem schnellen Satz auf euch zu stürzen und zu Boden zu reißen.

Legendary - Endlich: weder Zombies noch Nazis! In Legendary entfesseln die Entwickler mythologische Monster.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
Mondsüchtig: Werwölfe sind agil und klettern sogar an Wänden und Decken.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dabei gehören die flinken Biester noch zur leichten Monstergarde: Der Minotaurus etwa reißt mit seinen Hörnern jede Deckung spielend ein, hält dabei aber mehr aus als jede andere Kreatur. Gegen Feuergolems hilft hingegen nur ein Spritzer kühles Nass. Sehr fies: Ab und an begegnen euch kleine der japanischen Mythologie entsprungene Geisterwesen, die mit Vorliebe Türen versperren oder wichtige Schalter umlegen.

Schlaue Werwölfe statt Nazis und Aliens – mit viel Glück könnte Legendary der Wegbereiter für mehr Ideenreichtum im Actiongenre werden.Ausblick lesen

Allein gegen antike Fleischfresser werdet ihr aber nicht antreten: Der Schwarze Orden, eine Organisation wahnsinniger Wissenschaftler, will euch daran hindern, die mythischen Kreaturen in die Box zurück zu schicken – schließlich kann man mit deren Gen-Material viel Schabernack anstellen. Da dieser „Orden“ scheinbar über eine gewaltige Militärmaschinerie verfügt, stellen sich euch also immer wieder auch die obligatorischen Soldaten in den Weg.

Legendary - Endlich: weder Zombies noch Nazis! In Legendary entfesseln die Entwickler mythologische Monster.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 63/681/68
Kreisen die Geier hier bereits über ihrem nächsten Frühstück?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch auch Deckard erhält unverhoffte Unterstützung: Der „Rat der 98“ kann mit Werwolf, Greif und Co. so gar nichts anfangen und steht euch daher im späteren Spielverlauf mit Waffengewalt zur Seite. Natürlich ergeben sich dadurch einige brenzlige Situationen: In der fünften Mission treffen beide Lager aufeinander und beharken sich auf offener Straße mit schwerem Kriegsgerät. Und mittendrin: der Spieler.

Als jedoch plötzlich ein Rudel wilder Werwölfe durch die nahen Mauern bricht, wird klar, was die Mannen von Spark Unlimited mit ihrer „individuellen Monster-KI“ meinen: Statt sich direkt auf Deckard zu stürzen und ihn in tausend Stücke zu reißen, konzentrieren sich die Biester auf die fiesen Schergen des Schwarzen Ordens. Der Clou: Die KI entscheidet abhängig von der Bedrohung, wen oder was sie zuerst attackiert.

Kopflos in Manhattan

Ein intelligenter Kniff, den sich Deckard geschickt zu Nutze machen kann: Steht er inmitten einer Übermacht von Ordenssoldaten und Werwölfen, wäre es möglicherweise die schlaueste Variante, das Feuer einfach einzustellen und in sicherer Entfernung abzuwarten, bis sich der Feind gegenseitig dezimiert hat. Eine schöne Taktikkomponente - dennoch soll das Verhalten der Mythologie-Monster auch im späteren Verlauf größtenteils unberechenbar bleiben.

Legendary - Endlich: weder Zombies noch Nazis! In Legendary entfesseln die Entwickler mythologische Monster.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
Der Minotaurus macht auch vor Wänden nicht Halt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Als altertümliches Monster bringt man natürlich die altertümlichen Benimmregeln gleich mit, zimperlich geht es während der Gefechte also nicht zu. Da wird gekratzt und gebissen, nach schweren Treffern schält sich das Fleisch von den Kreaturenkörpern, auf den Straßen begegnet ihr immer wieder schwer verstümmelten Passanten, die mit dem Tod ringen. Die Spitze der FSK-Schocktherapie: Um einer Kreatur den finalen Todesstoß zu verpassen, wird ihr fachgerecht der Kopf abgeschlagen.

Derzeit sieht das grafisch noch sehr durchwachsen aus: Die Außenlevels sind hübsch designt und bieten teils prächtige Weit- bzw. Aussichten, geht es ins Innere eines Gebäudes fallen die extrem schwachen Texturen und die fehlende Ausleuchtung negativ auf. Vor allem die hässlichen Charaktermodels lassen noch stark zu wünschen übrig. Bis zum Release im September will man daran aber noch arbeiten.

Legendary - Endlich: weder Zombies noch Nazis! In Legendary entfesseln die Entwickler mythologische Monster.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 63/681/68
Legendary wird nicht zimperlich. Ob das der USk gefällt?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für den Multiplayerpart verspricht Spark Unlimited ebenfalls einige frische Ideen. Im Safari-Modus dürft ihr beispielsweise im Team auf Kreaturenjagd gehen, während der normalen Deathmatch-Gefechte spielen diese dann die Rolle des Störenfrieds: Während ihr euch in menschlicher Form mit Waffengewalt Saures gebt, greifen Werwolf, Golem und Co. als neutrale Partei ins Geschehen ein. Steuern darf man die antiken Viecher leider nicht – schade.