Entwickler Almost Human steht vor der Fertigstellung des Dungeon Editors zu Legend of Grimrock. Ein öffentlicher Beta-Test soll die letzten Fehler ausfindig machen.

Seit knapp vier Monaten beschäftigt sich das Team bereits mit dem Editor und der Mod-Unterstützung. Und obwohl sie wussten, dass es viel Zeit in Anspruch nehmen würde, hat es doch länger gedauert als geplant, heißt es in einem neuen Blog-Eintrag.

Mit dem Editor ist es nicht nur möglich eigene Dungeons samt Puzzles und Fallen zu entwerfen, durch LUA-Skripte lassen sich noch komplexere Situationen erstellen. Es können neue Items und Monster eingebaut, Sounds verändert und eigene Intros erstellt werden.

Die Veröffentlichung der eigenen Werke ist über den Steam Workshop möglich, die nötigen Dateien können aber auch auf andere Webseiten hochgeladen werden. Das Nexus-Netzwerk hat beispielsweise gerade erst eine eigene Seite für Mods zum Spiel online gestellt.

Der Beta-Test des Editors, welcher nicht sehr lange dauern soll, wird nur über Steam durchgeführt, da das automatische Update-System der Plattform dem Team erlaubt, schneller auf Fehler zu reagieren. Wer teilnehmen möchte, muss in Steam das Einstellungsmenü zu Legend of Grimrock aufrufen und sich im Beta-Tab dafür einschreiben.

Einen Trailer zum Editor seht ihr hier:

Legend of Grimrock - Der Level-EditorEin weiteres Video

Legend of Grimrock ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.