Indie-Entwickler Almost Human hat die Entwicklungskosten für den Dungeoncrawler Legend of Grimrock bereits wieder eingespielt. Das erste Update befindet sich ebenfalls in Arbeit.

Legend of Grimrock - Entwicklungskosten wieder eingespielt, erster Patch in Kürze

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 1/71/1
Innerhalb der ersten Verkaufswoche wurden die Entwicklungskosten wieder eingespielt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Über die genauen Verkaufszahlen wurden im offiziellen Blog zwar keine Angaben gemacht, aber die Kosten seien bereits mehrfach wieder eingenommen worden. Über die Aufteilung der Verkäufe über die verschiedenen Download-Plattformen hinweg, wurden jedoch keine Angaben gemacht.

Wenn alles glatt läuft, wird der erste Patch noch in dieser Woche erscheinen. Damit erhält das Spiel eine Quicksave/-load-Funktion, außerdem wird VSync dann automatisch aktiviert, um die Framerate zu begrenzen. Natürlich wurden auch mehrere Bugs behoben, den aktuellen Stand der Änderungen könnt ihr im offiziellen Forum einsehen.

Wer das Spiel bisher noch nicht gekauft hat, kann noch immer für kurze Zeit 10 Prozent beim Preis sparen. Legend of Grimrock steht über Steam, GOG.com sowie direkt über den Entwickler zum Kauf bereit. Wer sich für letzteren Weg entscheidet, erhält sowohl eine DRM-freie Version als auch einen Steam-Key.

Habt ihr bisher noch nichts von Legend of Grimrock gehört, dann solltet ihr einen Blick auf unseren Test werfen.

Legend of Grimrock ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.