Bei einem Online-Tutorial von Valve-Concept-Artist Tristan Reidford haben Fans angeblich einen Hinweis auf Left 4 Dead 3 entdeckt. Reidford hat bereits am ersten Left 4 Dead-Teil und an Half-Life 2: Episode 3 mitgearbeitet. Die Fanseite Valvetime postete gestern, am 30. Juni 2016, einen Screenshot aus dem Tutorial. Auf diesem ist am linken Rand deutlich der Left 4 Dead 3-Ordner erkennbar. Mittlerweile ist im Online-Workshop nur noch der bearbeitete Screenshot ohne Ordner zu sehen.

Weitere Anhaltspunkte für Left 4 Dead 3

Left 4 Dead 3 - Möglicherweise neue Hinweise auf dritten Teil

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Auf dem Original-Screenshot ist der Ordner noch zu sehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Laut IGN.com wurde im Oktober 2013 bereits eine Liste mit Entwicklernamen geleakt, darunter auch Tristan Reidford. Außerdem spielt der Künstler derzeit Left 4 Dead 2 auf der Game-Plattform Steam, zuletzt am 30. Juni. Er investierte bisher 51 Stunden in das Spielen des letzten Teils. Dem Youtube-Kanal Valve News Networks zufolge, könnte sich hinter der von Reidford gespielten Left 4 Dead 2-App auf Steam auch eine getarnte Version des dritten Teils verbergen, da diese momentan auffallend oft aktualisiert wurde.

Keine Äußerung von Entwickler Valve

Immer wieder tauchen Hinweise zu einem dritten Teil des Horror-Shooters auf, bisher gab es allerdings noch kein offizielles Statement von Valve zu den durchgesickerten Informationen. Zuletzt berichteten wir im Juni 2013 über einen User der eine Left 4 Dead 3-App auf Steamworks fand. Ob Freunde des Zombie-Games eventuell doch auf einen weiteren Teil hoffen dürfen, bleibt abzuwarten. Bisher tat sich das Entwicklerstudio mit dritten Teilen eher schwer.

Die Geschichte des Films - Film-Zombies im Wandel der Zeit

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (69 Bilder)

Left 4 Dead 3 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen oder direkt downloaden bei gamesrocket.