Die Jungs von Valve sind ja bekannt dafür, dass sie die Zahl 3 nicht kennen würden. Dieser Running-Gag unter Spielern existiert daher, weil weder Half-Life, Left 4 Dead noch Portal bislang einen dritten Teil spendiert bekommen haben. Doch das könnte sich unter Umständen bald ändern. Denn ein findiger User hat über Valves Entwicklerseite Steamworks einen Eintrag zu Left 4 Dead 3 gefunden.

Left 4 Dead 3 - Left 4 Dead 3 womöglich geleakt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuLeft 4 Dead 3
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 2/31/3
Kurz nach seiner Entdeckung wurde der User gebannt
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vor kurzem hat Valve in einem privaten Forum mitgeteilt, dass sie das Steamworks-Software-Developer-Kit nun für alle Entwickler über ihre Steamworks-Seite freigeben werden und das Unternehmen hat dazu auch die Public-Partners-Seite von Steamworks geöffnet.

Das nutzte ein User prompt aus, um sich dort ein wenig umzusehen, als er den Eintrag zu Left 4 Dead 3 entdeckte. "Ich bin etwas brachial vorgegangen, da gab es eine Menge interessanter Dinge, die ich so fand. L4D3 war dabei das interessanteste, obwohl es schon seit Monaten nicht mehr upgedatet wurde. Also könnte es auch tot sein. Nebenbei, TurboTax erscheint auf Steam."

Kurz darauf wurde er allerdings gebannt, da er gegen die Allgemeinen Nutzerbedingungen verstieß. Doch bevor das geschah, konnte er noch einen Screenshot sichern, um seine Entdeckung belegen zu können.

Interessant dürfte zudem sein, dass Left 4 Dead 2 als Test-Titel für die Entwicklung von Valves neuester 'Source 2'-Engine eingesetzt wurde. Könnte das also bedeuten, dass Left 4 Dead 3 bereits auf der neuen Source-Engine läuft?

Left 4 Dead 3 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.