Nachdem wir kürzlich noch berichtet hatten, dass die OFLC es abgelehnt hat, Left 4 Dead 2 eine Bewertung für den australischen Markt zukommen zu lassen, was gleichbedeutend mit einem Verkaufs- und Vertriebsverbot ist, sieht es nun so aus, als dürfe man Down Under doch noch Zombies jagen – allerdings zensiert.

Left 4 Dead 2 - Nun doch in Australien - aber zensiert

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 10/171/17
Crocodile Zombie - Menschen zu ähnlich?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die erste, unzensierte Version, die Entwickler Valve der Behörde vorgelegt hatte, war nicht nur insgesamt zu gewalttätig und realistisch im Zusammenhang des Spiels, vor allem erregte Anstoß, dass die Unterschiede zwischen Zombies und Menschen nicht stark genug ausgeprägt waren und dies einen erheblichen Einfluss auf Minderjährige haben könnte. Daher erhielt Left 4 Dead 2 nicht einmal die am stärksten altersbeschränkte Wertung in Australien, die ein Spiel ab 15 Jahren aufwärts empfiehlt. Valve protestierte gegen dieses Urteil, allerdings ohne Erfolg.

Nun hat eine zensierte Version des Spiels, die Valve im Zuge dieses Urteils der OFLC vorgelegt, eine Freigabe erhalten. Inwieweit diese Version zensiert worden ist und ob die menschlichen und untoten Figuren stark überarbeitet wurden, ist nicht bekannt. Gabe Newell bemerkte zu den scharfen Bedingungen der OFLC, er wisse, dass jedes Land seine eigenen Bestimmungen habe und Valve seine Entscheidungen so zu treffen versucht, dass das Spiel in jedem einzelnen Land soviel Spaß wie möglich mache.

An dieser Stelle sei noch einmal erwähnt, dass Left 4 Dead, der erste Teil des Spiels, unzensiert in Australien erschienen ist.

Left 4 Dead 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.