Seit November 2008 verteidigen sich Spieler weltweit gegen virtuelle Zombiehorden, Valves Koop-Shooter Left 4 Dead wurde zum absoluten Kulthit. Der für November diesen Jahres angekündigte Nachfolger Left 4 Dead 2 stieß auf wenig Gegenliebe, hatten die Entwickler rund um Valve-Chef Gabe Newell doch versprochen, den ersten Teil weiter mit Inhalten zu versorgen. Dass sie dieses Versprechen einhalten, haben sie mit dem erst kürzlich erschienenden DLC "Crash Course" bewiesen.

Left 4 Dead 2 - 25 Mio. Dollar Werbekampagne

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 10/171/17
Zombies: Bald an einer Häuserwand in eurer Nähe
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bei den Vorbestellungen zum Nachfolger der Untoten-Hatz merkt man nichts mehr vom Fan-Boykott, Left 4 Dead 2 hat bisher die dreifache Zahl an Vorbestellungen im Vergleich zum Vorgänger erzielen können. Diesen Erfolg will der amerikanische Spieleentwickler nun mit einer aggressiven, 25 Millionen US-Dollar schweren Marketing-Kampagne bestmöglich ausschöpfen.

Zum Vergleich: Der erste Teil der Jagd nach den lebenden Toten wurde mit einem Budget von 10 Millionen Dollar beworben. Laut Newell wird sich Left 4 Dead 2 von allen Valve-Produkten am schnellsten verkaufen. Bereits jetzt konnte der zweite Teil der kooperativen Ballerei bereits die meisten Vorbestellungen in der Firmengeschichte des Half-Life-Schöpfers erzielen. Die neue Marketing-Kampagne will mit Werbung in Fernsehen, Online- und Printmagazinen Kunden auf das Produkt aufmerksam machen, außerdem ist großflächige Außenwerbung in ausgewählten Städten geplant.

Left4Dead 2 wird neben neuen Waffen, Charakteren und Kampagnen auch einen neuen AI-Director einsetzen, der für noch dynamischere Partien sorgen soll. Das Boykott zum nächsten Teil des kultigen Zombie-Gemetzels prangerte neben mangelnden Inhalten für einen Vollpreis-Titel auch die Spaltung der Community an. Left 4 Dead 2 wird im November diesen Jahres für PC und Xbox 360 erscheinen.

Left 4 Dead 2 ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.