Es klingt irgendwie total schräg, laut Valve war es aber tatsächlich so: Valve entwickelte ursprünglich ein Spiel mit fliegenden Feen, später entstand daraus Left 4 Dead.

Left 4 Dead - Kurios: Entstand aus einem Spiel mit fliegenden Feen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuLeft 4 Dead
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 28/291/29
Fliegende Feen von Valve... lasst euch das auf der Zunge zergehen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gegenüber dem Magazin PC Gamer sagte Valves Doug Lombardi, dass es einige Fehlstarts bezüglich der Entwicklung von Left 4 Dead gab. Und als Lombardi dies sagte, fragte Gabe Newell in die Runde: "Nun, da war dieses Spiel mit fliegenden Feen. Ist es das, worauf du anspielst?"

Anschließend merkte Newell an, dass das Spiel so dermaßen schlecht war, dass sie sich selbst fragten: "Wie konnten wir bloß ein solch schlechtes Spiel machen? Und wie sollten wir so ein Spiel machen? Und wir sagten uns, dass wir uns lieber auf die Sachen konzentrieren sollten, die wir auch wirklich gut können. Also, warum haben wir dieses Spiel gemacht, das eine Art... es war nicht wirklich ein Rollenspiel... es war mehr diese Art von Action-Fantasy-RPG ohne Story."

"Und dann sagten wir: 'Ok, das ist einfach nur schrecklich falsch. Auf was wir uns konzentrierten sollten, ist die künstliche Intelligenz und der Koop-Modus; und das ist die interessante Gelegenheit.' Daraus wurde Left 4 Dead geboren", so Newell.

Left 4 Dead ist für PC und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.