Die Entwickler von League of Legends, Riot Games, haben bekanntgegeben, dass es zu einigen Anpassungen im Ingame-Store des MOBAs kommen wird. Für euch bedeutet das: In Zukunft bekomm ihr weniger Ingame-Währung für euer Geld.

Neue Skins in League of Legends.

15 weitere Videos

Für 2,50 Euro bekommt ihr aktuell 350 RP in League of Legends. Nach der Veränderung werden es nur noch 310 RP sein. Das Ganze zieht sich dann bis zum 100 Euro Paket durch, das von 17.250 RP auf 15.000 RP zurückfällt. Laut einem Blog-Beitrag der League of Legends-Macher soll diese Veränderung die Inflation und die unterschiedlichen Steuern in den einzelnen Ländern berücksichtigen. Dementsprechend müssen sich Europäer auf eine Veränderung von 15 Prozent einstellen, während es in Großbritannien beispielsweise nur 9 Prozent sind. Besonders schlimm trifft es die Türkei mit 20 Prozent oder Uruguay mit satten 40 Prozent.

Bilderstrecke starten
(42 Bilder)

Die Spieler sind nicht begeistert

Künftig gibt's weniger für euer Geld.

Die Kommentare unter dem Blog-Beitrag sprechen Bände über die Meinung der Spieler. Viele kritisieren, dass es erst kürzlich zu einer Anhebung der Skin-Preise kam. Dadurch würden die Entwickler ihre treue Community quasi doppelt zur Kasse bitten. Jedoch dürfte die Entscheidung feststehen und die Veränderung der Ingame-Preise nicht mehr aufzuhalten sein.

League of Legends ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.