Boss Key Productions, das Studio hinter den Spielen LawBreakers und auch Radical Heights, wird geschlossen. Dies hat Studiochef Cliff Bleszinski in einem Statement auf Twitter mitgeteilt. In den letzten Monaten hatten die Entwickler mit dem ausbleibenden Erfolg der beiden Werke zu kämpfen.

Lawbreakers hatte große Ambitionen:

LawBreakers - Rise or FallEin weiteres Video

Während LawBreakers über Monate hinweg Spieler verlor und mittlerweile fast am Nullpunkt angekommen ist, hatte das Battle-Royale-Game Radical Heights kurze Zeit einen Höhenflug. Die Zahlen liegen aber nun auch weit unter 1000 Spielern gleichzeitig. Eine Anzahl, die die weitere Arbeit offenbar nicht rechtfertigt und nun zum Ende von Boss Key Productions führt. Das Studio wurde erst vor vier Jahren gegründet.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Das Ende vom Lied

Bis auf weiteres sollen die Server von Radical Heights online bleiben. Wie lang diese aufrechterhalten werden können, lässt sich aktuell aber nur schwer sagen. Bleszinski selbst will sich Zeit nehmen und das Ganze reflektieren, während er sich wieder mehr Zeit für die Familie nimmt. Bevor er sein eigenes Studio gründete, arbeitete der Branchenveteran an Spielen wie Unreal Tournament und Gears of War.

LawBreakers ist für PC, PS4 und seit dem 4. Quartal 2017 für Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.