Zwar fehlt dem Titel Lara Croft and the Guardian of Light der Zusatz Tomb Raider, dennoch wird es sich bei dem Spiel um eine vollwertige Erfahrung handeln. Eine, die mit großer Wahrscheinlichkeit separat weitergeführt wird.

Lara Croft and the Guardian of Light - Möglicher Start einer eigenständigen Mini-Serie

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 9/151/15
Gespielt wird aus einer isometrischen Ansicht
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darrell Gallagher, Studio-Leiter beim Entwickler Crystal Dynamics, hat mit Gamasutra.com darüber gesprochen. So will man die Spiele rund um Lara nicht in eine komplett neue Richtung bewegen, sondern die Serie etwas aufteilen. Dabei soll sich aber alles noch immer im gleichen Universum befinden, Laras Vergangenheit also beständig bleiben.

Lara Croft and the Guardian of Light soll auch die Wartezeit auf das nächste große Tomb Raider Spiel verkürzen, nachdem man mit Tomb Raider: Underworld eine Trilogie (Tomb Raider: Anniversary, Tomb Raider: Legend) aus der Sicht von Crystal Dynamics abgeschlossen hat.

Die Idee von kleineren Download-Titeln zwischen den eigentlichen großen Veröffentlichungen will man beim Entwickler weiterführen, ein Hinweis darauf, dass dies der Start einer Mini-Serie werden könnte. Gallagher erwartet zudem, dass dieses Vorhaben auch bald von anderen großen Publishern eingeführt wird.

Lara Croft and the Guardian of Light soll im Sommer für Xbox Live Arcade, PlayStation Network und den PC erscheinen.

Lara Croft and the Guardian of Light ist für Xbox 360, seit dem 28. September 2010 für PC und PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.