Bei der Kartoffel- und Rübenernte gibt es im Vergleich zu den anderen Erntetechniken einen kleinen Unterschied. Ihr müsst nämlich, bevor ihr beschließt, Kartoffeln oder Rüben zu pflanzen, genug Geld haben, um euch eine extra Maschine zu kaufen.

Denn die Kartoffeln wie auch die Rüben brauchen eine extra Maschine, um geerntet zu werden. In Fall der Kartoffeln wäre das der Kartoffelernter Grimme KS 75-4. Bei den Rüben bräuchte man den Grimme BM 300 aus der Kategorie Rübenernter.

Verdorbenes Feld

Sollte es euch mal passieren, dass eure Felder verdorren oder verfaulen, ist dies kein Problem. Ihr müsst nur mit euren Grubber über das Feld fahren und schon verschwindet der verdorrene oder verfaulte Rohstoff und ihr habt Platz, um etwas Neues auf dem Feld pflanzen zu können.

Landwirtschafts-Simulator 2013 - Guide: Erste Schritte, Arbeitsschritte, Maschinen, Geld verdienen und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 11/211/21
So sieht ein Feld aus, dem es nicht gut geht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hängen geblieben – kein Problem

Solltet ihr mit einem Auto kollidiert sein und hängt deswegen fest, ist dies kein großes Problem. Dann müsst ihr einfach nur den Spielstand speichern und aus dem Spiel rausgehen. Wenn ihr dann euren Spielstand ladet, ist das Auto, mit dem ihr kollidiert seid, weg und ihr könnt wieder problemlos weiterfahren.

Landwirtschafts-Simulator 2013 - Trailer zum zweiten AddOn2 weitere Videos

Letzter Ausweg, um eure Kosten zu decken

Sollte es wirklich so weit gekommen sein, dass ihr keine Rohstoffe mehr in den Silos habt, um sie zu verkaufen, und eure Felder sowie Tiere können eure Kosten auch nicht decken, dann Folgendes: Die erste Möglichkeit wäre es, ein Kredit von der Bank in Höhe von 200.000€ zu leihen.

Solltet ihr es dann nicht hinkriegen, mit diesem Geld genug Einnahmen herauszuholen, damit eure Kosten gedeckt sind, solltet ihr eure Fahrzeuge verkaufen. Und zwar, damit eure Unterhaltskosten geringer werden. Was auch funktionieren würde: Ihr verkauft eure Tiere, um die Unterhaltskosten runterzuschrauben, dass sie mit euren Einnahmen übereinstimmen.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: