Es gibt beim Landwirtschafts-Simulator 2013 drei Tiere: Hühner, Schafe und Kühe.

Bei den Hühnern ist zu beachten, dass man Hühner beim Landladen für 40€ erwerben muss. Man muss sich nicht darum kümmern, dass sie in den Hühnerstall gelangen; sie werden nämlich direkt dahin transportiert.

Hühner brauchen nichts Besonderes zu fressen. Ihr bestimmt, wie viele Eier sie legen, in welcher Anzahl sie im Gehege vorkommen (je mehr, desto besser) und wie glücklich sie sind, was dadurch bestimmt wird, wie häufig sie was zum Essen bekommen. Hühner legen Eier, die ihr im Landladen wieder verkaufen könnt. Ihr müsst immer mal wieder nachschauen, ob die Hühner Eier gelegt haben, denn man muss die Eier von selbst aufsammeln.

Landwirtschafts-Simulator 2013 - Trailer zum zweiten AddOn2 weitere Videos

Bei den Schafen ist zu beachten, dass man sie für 200€ im Landladen erwerben kann. Sie kosten außerdem pro Tag 15€ Unterhaltskosten. Genau wie bei den Hühnern werden die Schafe automatisch zu ihrem Gehege gebracht. Von Schafen bekommt man Wolle. Genau wie bei den Hühnern ist das abhängig davon, wie viele sie sind und wie glücklich diese sind.

Landwirtschafts-Simulator 2013 - Guide: Erste Schritte, Arbeitsschritte, Maschinen, Geld verdienen und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 11/211/21
Achtet auch stets auf sämtliche eurer Tiere.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Genau wie bei den Hühner muss man die Wolle selbst abholen; diese findet man vor dem Gehege auf einem Betonsockel. Danach muss man nur noch die Wolle zum Landladen bringen und kann sie dort verkaufen.

Bei den Kühen ist zu beachten, dass man sie für 2000€ im Landladen erwerben kann; sie kosten pro Tag 15€ Unterhaltskosten. Anders als bei den Hühnern und Schafen wollen die Kühe was Besonderes zum Fressen, nämlich ein Gemisch aus Heu und Mais-Häckselgut. Wenn sie nur Heu zu fressen bekommen, sinkt die Milchabgabe um die Hälfte.

Die Kühe braucht man nicht selbst zu melken, denn dies wird automatisch vom Spiel übernommen. Genau wie die Abholung der Milch, diese wird auch automatisch von der Molkerei übernommen. Das Geld für die Milch wird einem am Ende des Tages auf dem Konto gutgeschrieben. Nach der Milch produziert die Kuh außerdem noch Gülle, die man als Dünger für die Felder benutzen kann. Zudem muss man sich dann nicht mehr selbst teuren Dünger kaufen.

Um die Nahrung für die Kühe zu bekommen, braucht ihr als erstes ein Maisfeld, um mit den Maishäcksler dies in Tiernahrung umzuwandeln. Dann mischt ihr den Mais mit Heu zusammen, in einem Wagen aus dem Ladenbereich Futtertechnik. Dort habt ihr die Auswahl zwischen drei Maschinen; welche ihr nehmt, ist euch überlassen, aber nehmt, wenn ihr nicht übermäßig viel Geld habt, immer die billigste Maschine.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: