Bisher geizte astragon mit Details, wenn es um den Landwirtschafts-Simulator 2009 ging. Doch nun können wir den Fans neue Infos über das Spiel geben und legen zudem noch ein paar neue Bilder mit dazu. Bereits Ende März wird der Landwirtschafts-Simulator 2009 erscheinen.

Damit die Felder ordnungsgemäß gepflügt, die Saat ausgefahren und später die Ernte eingebracht werden kann, begebt ihr euch weiterhin hinter das Steuer namhafter Traktoren und Mähdrescher von Fendt. Die Fahrzeuge lassen sich völlig frei in der großen Landschaft bewegen, während der Hobby-Bauer verschiedene Missionen erledigt.


Schmackhaft macht astragon den Landwirtschafts-Simulator 2009 mit neuen Features. Das Gesamtbild wurde ordentlich aufpoliert und mit vielen Details ausgestattet, wie etwa ein erweiterter Bauernhof, detailliertere Fahrzeuge und ein hübscher Wetterwechsel.

Weiterhin stehen euch insgesamt 10 Original-Traktoren und Mähdrescher zur Auswahl, die sich mit einem downloadbaren Fuhrpark aufstocken lassen. Da der Bauer bisher gefehlt hat, darf er höchstpersönlich auf dem Fahrersitz Platz nehmen. Zudem wird die Arbeit auf dem Land durch computergesteuerte Erntehelfer unterstützt.


Zusätzlich wurde erstmals das Mähen von Grünland integriert, bei dem ein Front-Mäh-Werk und ein Gras-Ladewagen zum Einsatz kommen. Eine Strohpresse darf bei den insgesamt 20 verschiedenen Anbaugeräten natürlich auch nicht fehlen.

Eine der wichtigsten Neuerungen ist allerdings der Karriere-Modus, der unter anderem Handel mit Waren erlaubt. Die eigenen Erzeugnisse können verkauft werden, während ihr ständig auf die aktuelle Markt-Situation achten müsst. Denn ein schwankender Preis gehört ebenfalls zum lebenden Geschäft.

Landwirtschafts-Simulator 2009 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.