Damit ihr beim Landwirtschafts-Simulator 17 ordentlich einsteigen könnt, wollen wir euch Tipps und Tricks zu den wichtigen Zweigen Ackerbau, Viehzucht und Forstwirtschaft geben. Die ausgewählten Hinweise werden euch dabei helfen, ordentlich an- und abzubauen sowie viel Geld zu verdienen. Wollt ihr also ein erfolgreicher Farmer oder eine erfolgreiche Farmerin werden, dann haltet euch an unsere Tipps zu LS 17.

Landwirtschafts-Simulator 17 - Tipps zur Forstwirtschaft2 weitere Videos

Besonders für Einsteiger in den Landwirtschafts-Simulator 17, ist es ein weiter Weg bis zum Erfolg. Manchmal seht ihr nur kleine Bildchen und wisst nicht, was gemeint ist. Oder ihr wisst nicht, welche Verwendung manche Pflanzen haben könnten, außer dass sie verkauft werden müssen. Mit den folgenden Tipps zu LS 17 gehen wir auch auf solche Themen ein.

Der Landwirtschafts-Simulator 17 und unsere Tipps zum Ackerbau

Landwirtschafts-Simulator 17 - Tipps und Tricks für erfolgreiche Farmer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 100/1051/105
Landwirtschafts-Simulator 17 - Braucht ihr Tipps, zum Erkennen der Symbole, dann nutzt unser Bild.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die erste Hürde, die ihr beim Ackerbau überwinden müsst, ist das Erkennen der Symbole bzw. Icons für die einzelnen Feldfrüchte. Aus diesem Grund erschien es uns wichtig, in unsere Tipps die Beschriftung dieser aufzunehmen. Das Bild zeigt euch alle 10 Feldfrüchte und benennt die Symbole, damit ihr wisst, was ihr da eigentlich anbaut und verkaufen könnt. Diese Feldfrüchte müsst ihr in drei Schritten aufbereiten. Dazu zählen Bodenbearbeitung, Aussaat und Ernte. Die folgenden Tipps zum Ablauf werden euch helfen:

  • Schnappt euch einen Pflug oder einen Grubber und lockert zunächst den Boden auf, damit ihr die Feldfrüchte aussäen könnt.
  • Befüllt die Sämaschine mit Saatgutpaletten, damit ihr das Gerät für die Aussaat vorbereitet. Tipp: Habt ihr genug Geld zusammengespart, dann kauft euch beim Fahrzeughändler die Direktsaatmaschine Väderstad Rapid A 600S. Damit könnt ihr den Boden auflockern und die säen.
  • Nach der Aussaat wartet ihr, bis eure Feldfrüchte reif sind. Jetzt kommt die Erntemaschine zum Einsatz. Bedenkt das passende Schneidwerk und springt hinein, um die Früchte eurer Arbeit zu ernten.
  • Der letzte Schritt ist dann der Kipper. Damit könnt ihr die Ernte zu Silos oder zum Verkauf abtransportieren.
Packshot zu Landwirtschafts-Simulator 17Landwirtschafts-Simulator 17Release: PC, PS4, Xbox One: 25.10.2016 kaufen: ab 27,24€

Kartoffeln, Zuckerrüben und Rettich

Nicht alle Feldfrüchte lassen sich mit denselben Maschinen ernten. Für Kartoffeln oder Zuckerrüben zum Beispiel, braucht ihr spezielle Maschinen. Es gibt natürlich Fahrzeuge, welche die komplette Ernte übernehmen können. Diese werdet ihr euch aber erst später leisten können. Daher auch hierzu unsere Tipps: Am Anfang vom Landwirtschafts-Simulator 17 könnt ihr zum Ernten den Grimme KS 75-4 nutzen. Dieser rupft das Kraut vorne am Traktor weg und hinten kümmert sich der Grimme SE 260 um das Einsammeln der Rüben.

Der Ölrettich hat eine besondere Funktion und möchte ebenfalls speziell behandelt werden. Diesen müsst ihr nämlich untergrubbern. Dadurch könnt ihr den Ertrag anderer Pflanzen um ca. 30% steigern. Aus diesem Grund braucht ihr einen Grubber. Sobald euer Ölrettich ausgewachsen ist, könnt ihr ihn mit dem Grubber in das Feld einarbeiten. Auf diese Weise nimmt der Rettich seine Funktion als Gründünger auf.

Landwirtschafts-Simulator 17 - Tipps und Tricks für erfolgreiche Farmer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 100/1051/105
Der Ackerbau spielt natürlich die wichtigste Rolle im LS 17. Doch wisst ihr sofort beim Start des Spiels, worauf es ankommt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Dünger und seine Wirkung

Es gibt mehrere Möglichkeiten eure Felder zu düngen. Das ist einer der wesentlichsten Tipps, die wir euch mit auf den Weg geben wollen. Es ist deshalb so wichtig, weil ihr eure Einnahmen damit um bis zu 90% steigern könnt. Das Wachstum eurer Saat ist unterteilt in 3 Phasen. Düngt ihr euer Feld in jeder Phase ein Mal, werdet ihr eine 3 x 30% höhere Ernte einfahren. Falls ihr nicht wisst, welche Dünger es gibt, habt ihr zusätzlich zum Ölrettich folgende Möglichkeiten.

  • Güllefass: Das ist ein sehr günstiger Dünger, denn er wird von euren Tieren hergestellt. Die Felder stinken dabei sehr.
  • Mist- und Düngerstreuer: Auch hier werdet ihr mit dem Geruch kämpfen müssen und produziert wird er von euren Kühen und Schweinen.
  • Kunstdünger: Der Kunstdünger ist sehr teuer, wird aber in geringen Mengen verbraucht, da es hochkonzentriert verkauft wird. Zudem braucht ihr eine Dünger-Maschine, die euer Feld mit dem Kunstdünger bearbeitet.

Wie ihr daraus lesen könnt, ist also das Herstellen von eigenem Dünger wichtig und in dem Zusammenhang solltet ihr Tiere züchten. Sie sorgen dann für Gülle und Mist, welche ihr zum düngen eurer Felder braucht. Gebt euren Kühen also ordentlich Futter damit sie sich auch viel entleeren. Die Gülle könnt ihr dann im Gülletank oder in einer Sinkgrube unterbringen und bei Bedarf auf euren Feldern einsetzen. Mit Stroheinstreu im Kuhstall könnt ihr Mist produzieren und diesen ebenfalls auf euren Feldern als Dünger nutzen sowie eure Gewächshauserträge steigern.

Landwirtschafts-Simulator 17 - Tipps und Tricks für erfolgreiche Farmer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 100/1051/105
Mit diesem Miststreuer werdet ihr eure Felder wunderbar düngen können.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Forstwirtschaft von LS 17

Die Forstwirtschaft im Landwirtschafts-Simulator 17 sollte nicht unterschätzt bleiben. Mit dem Fällen von Bäumen könnt ihr nämlich euer Portemonnaie ordentlich füllen. Zumindest als zusätzliches Einkommen. Dazu gehört natürlich auch das Pflanzen von Bäumen und auch hier gibt es diverse Maschinen, die ihr zur Hilfe holen könnt. Besorgt euch also Pappel- und Kiefersetzlinge und beladet damit euren Baumpflanzer, z. B. den Damcon PL 75.

Der Vorteil von Kiefern ist, dass ihr sie beinahe auf jedem Boden anpflanzen könnt. Sie wachsen dafür allerdings sehr langsam. Pappeln wiederum werden am Feldrand angepflanzt und müssen mit einem Feldhäcksler und dem entsprechenden Schneidwerk abgeerntet werden. Doch auch für die Forstwirtschaft gibt es grundlegende Tipps, die wir euch mit auf den Weg geben wollen. Das Video oben zeigt euch zudem das Tutorial zur Forstwirtschaft.

  • Fällt ihr eure Bäume mit einer Kettensäge, so achtet darauf, dass der Schnitt immer sauber und gerade ist. Es gibt tatsächlich eine höhere Summe im Verkauf, als wenn die Stämme schief geschnitten sind.

    Landwirtschafts-Simulator 17 - Tipps und Tricks für erfolgreiche Farmer

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden5 Bilder
    Haltet eure Kettensäge schön gerade.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Entfernt zusätzlich die kleinen Äste vom Stamm.
  • Besorgt euch so bald wie nur möglich einen Holzvollernter. Dieser wird die Bäume gerade schneiden und die Äste für euch entfernen. Die Investition macht sich auf Dauer bezahlt, denn ihr werdet mit wenig Zeitaufwand den höchsten Preis erwirtschaften.
  • Nachdem ihr die Bäume bearbeitet habt, könnt ihr die Stämme zur Sägemühle bringen und dort verkaufen.
  • Habt ihr einen Holzhäcksler, könnt ihr sie stattdessen zu Hackschnitzeln verarbeiten und an ein Biomasse-Heizkraftwerk verkaufen.
  • Pappeln könnt ihr mit dem Feldhäcksler direkt zu Hackschnitzeln verarbeiten.
  • Habt ihr unsere Tipps befolgt und alle Bäume abgeholzt, dann vergesst nicht, die Stümpfe abzutragen. Das macht ihr mit einer Stubbenfräse.

Die wichtigsten Tipps und Infos zur Viehzucht

Eine Alternative oder weitere Zusatzmöglichkeit, Moneten zu verdienen, ist die Viehzucht. Diese ergänzt sich sogar sehr gut mit dem Ackerbau und bildet dadurch einen wundervollen Kreislauf. Gemeint ist natürlich der Dünger. Es gibt vier verschiedene Tierarten:

  1. Hühner, die ihr sowieso von Anfang an habt und von welchen ihr Eier bekommt. Diese braucht ihr nur einzusammeln und zu verkaufen.
  2. Kühe, die euch Milch und Dünger produzieren und gerne Heu, Gras, Totalmischrationen (TMR) und Silage fressen.
  3. Schafe, die euch mit Wolle versorgen. Diese könnt ihr verkaufen und müsst vor allem dafür sorgen, dass diese Viecher ihr Gras und Heu bekommen.
  4. Schweine, die ihr für den Verkauf züchtet. Um tolle Brocken zu bekommen, könnt ihr diese Viecher mit Mais, Weizen, Raps, Sonnenblumen, Gerste, Kartoffeln, Sojabohnen und Zuckerrüben.

Generell könnt ihr Tiere beim Viehhändler kaufen und verkaufen. Davon ausgenommen sind Hühner. Jedoch ist es wichtig, dass ihr euer Vieh auch pflegt. Nur glückliches Vieh füllt euer Portemonnaie besonders gut und vermehrt sich. Das bedeutet für euch an Futter, Trinken und Sauberkeit denken!

Tipps zur Produktion von TMR

Totalmischrationen sind besonders wichtig, damit ihr eure Kühe glücklich macht und sie euch dafür mit optimaler Milch danken. Diese ist dann auf dem Markt mehr wert. Auch zu diesem Thema wollen wir euch mit einem Tipp versorgen und erklären euch, wie das Mischen von TMR funktioniert und wann die Mischung perfekt ist.

Landwirtschafts-Simulator 17 - Tipps und Tricks für erfolgreiche Farmer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 100/1051/105
Die Pfeile oben links zeigen euch das richtige Mischverhältnis für die Totalmischrationen an.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Damit ihr Totalmischrationen herstellen könnt, braucht ihr einen Mischwagen. Dieser kann angekoppelt oder selbstfahrend sein. Worauf ihr beim Ermitteln des besten Mischverhältnisses achten müsst, sind die Pfeile in der Balken-Grafik oben links (siehe Bild). Sie zeigen euch nämlich das richtige Mischverhältnis ganz einfach an. Die Balken müssen sich lediglich in dem von den Pfeilen markierten Bereich befinden.

Bei einem umfangreichen Spiel wie dem Landwirtschafts-Simulator 17, ist es gar nicht so einfach, Tipps zu geben, denn eigentlich könnte man damit ein Buch vollschreiben. Fühlt euch also frei und ergänzt gerne diese Seite. Hinterlasst uns eure Tipps für den Einstieg, aber auch für den späteren Spielverlauf in den Kommentaren. Sobald uns wichtige Tricks und Hinweise einfallen, werden wir sie auf dieser Seite ergänzen. Schaut euch zudem unsere Guides zum LS 17 an. Sie befassen sich mit kleineren Themen intensiver.