"Old MacDonald had a Farm..." und zwar mit ganz vielen Tieren. Auch auf eurem Hof beim Landwirtschafts-Simulator 17 könnt ihr fleißig Viehzucht betreiben und davon auch noch finanziell profitieren. Tiere züchten erfordert aber viel Arbeit, denn die Kühe, Schweine und Schafe sollen es ja gut bei euch haben und darum müsst ihr sie gut pflegen. Wie ihr beim LS 17 besonders wohlgenährte und produktive Tiere züchten könnt, verraten wir euch in diesem Artikel.

3 weitere Videos

Zwar könnt ihr noch keine zaubernden Einhörner züchten, aber das braucht ihr auch gar nicht, denn der Landwirtschafts-Simulator 17 hat ganz tolle Tiere für euch, mit denen ihr Viehzucht betreiben und so Geld verdienen könnt: Nämlich Kühe, Schafe und Schweine. Hühner könnt ihr zwar auf eurem Bauernhof auch halten, aber ihr könnt diese nicht selbst züchten. Von den Hühnern bekommt ihr zu Beginn eine bestimmte Anzahl und dann müsst ihr ihre Eier einsammeln, um diese zu verkaufen. Durchaus ertragreicher ist da schon das Züchten der Nutztiere. Hier gibt es einige Tricks, um möglichst viel Umsatz aus der Tierzucht beim LS 17 herauszuholen. Tipps zu Ackerbau und Co. haben wir übrigens in einem extra Guide für euch.

Landwirtschafts-Simulator 17 - Tiere züchten: Kühe, Schweine und Schafe, die sich sauwohl fühlen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 100/1031/103
Diese glückliche Kuh könnte auf eurer Weide stehen: So könnt ihr beim Landwirtschafts-Simulator 17 Tiere züchten!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Landwirtschafts-Simulator 17 – Benötigte Utensilien für die Viehzucht

Wenn ihr beim Landwirtschafts-Simulator 17 Tiere züchten wollt, dann müsst ihr erst einmal diverse Vorbereitungen treffen. Dazu gehört nicht nur ein geeigneter Stall, sondern auch eine optimale Wasserversorgung und verschiedene Maschinen. Sie sind auch ausschlaggebend dafür, um für die Tiere optimale Bedingungen zu schaffen. Ihr braucht daher folgende Dinge:

  • Transporter: Es kommt vor, dass ihr eure Tiere transportieren müsst und dafür benötigt ihr einen entsprechenden Wagen. Diese gibt es für unterschiedliche Kapazitäten. Günstig und praktisch zugleich ist zu haben ist hier beispielsweise der Betimax RDS 7500. Braucht ihr mehr Ladefläche, dann können wir euch den Michieletto AM19 empfehlen.
  • Futtermischwagen: Ihr müsst das Futter für eure Tiere zusammenmischen und ein Futtermischwagen kann euch dabei sehr nützlich sein. Manche Futtermischwagen können die Heuballen sogar selbstständig aufnehmen. Diese Modelle sind natürlich etwas preisintensiver, wie etwa der Siloking SelfLine Compact 1612. Ansonsten können wir euch den TrailedLine Duo 1814 empfehlen.
  • Wassertransporter: Was eure Tiere am dringendsten brauchen, ist natürlich Wasser und zwar viel davon. Darum benötigt ihr bei der Viehzucht auch unbedingt einen Wassertransporter, wie beispielsweise der Joskin AquaTrans 7300 S.
  • Einstreuer: Ach Stroh ist ein wichtiges Gut bei der Tierzucht. Damit eure Tierchen genügend Stroh bekommen, solltet ihr euch auch einen Einstreuer besorgen, der diese Aufgabe für euch erleichtert. Mit dem Primor 15070 werden eure Tiere immer mit frischem Stroh in ihren Ställen versorgt.
Packshot zu Landwirtschafts-Simulator 17Landwirtschafts-Simulator 17Release: PC, PS4, Xbox One: 25.10.2016 kaufen: ab 26,00€

Beim LS 17 Tiere kaufen

Habt ihr die oben genannten Fahrzeuge und Arbeitswagen besorgt, dann geht es ans Eingemachte – endlich könnt ihr euch Tiere kaufen. Fahrt dafür mit eurem nigelnagelneuen Tiertransporter zum Markt, wo ihr mit „R“ das Menü öffnen und euch die einzelnen Preise pro Tier anschauen könnt:

  • 1 Schwein = 3.000 Euro
  • 1 Schaf = 4.000 Euro
  • 1 Kuh = 5.000 Euro

Wie ihr sicherlich wisst, sind die Tiere unterschiedlich groß, daher könnt ihr nicht von jeder Art die gleich Menge transportieren, aber ihr könnt ohnehin nicht „mischen“, sondern könnt immer nur eine Art der Tiere kaufen und zu eurem Hof bringen. Dort angekommen, bringt ihr sie in ihr neues Zuhause: Einem sauberen Stall, in dem es immer ausreichend Futter gibt.

Ihr könnt zwar alle drei Tierarten zur Zucht einsetzen, aber es ist auch möglich, nur eine oder zwei Arten zu spezialisieren. Wenn ihr später genug Kapital habt, dann könnt ihr durchaus auch alle drei Arten von Tieren züchten und dann richtig große Geschäfte damit machen.

Landwirtschafts-Simulator 17 - Tiere züchten: Kühe, Schweine und Schafe, die sich sauwohl fühlen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 100/1031/103
Wollt ihr Tiere züchten? Dann müsst ihr erst einmal einige Vorbereitungen treffen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Pflege und Fütterung: So fühlen sich die Kühe, Schweine und Schafe bei euch sauwohl

Ihr werdet beim Landwirtschafts-Simulator 17 nur dann zu einem guten und erfolgreichen Tierzüchter, wenn ihr euch gut um eure Tiere kümmert. Dazu gehört es, die Tiere zu füttern und für eine ausreichende Pflege zu sorgen. Das heißt, dass natürlich auch die Ställe regelmäßig gereinigt werden müssen.

Die Anzeigen bieten euch die Möglichkeit, eure Viehzucht gut zu überwachen und entsprechend zu handeln. Habt diese Anzeige also immer im Blick. Ihr erhaltet dabei folgende Informationen:

  • Produktivität: Wie gut ist eure Zucht und mit welcher Qualität produziert ihr die Erzeugnisse?
  • Reproduktionsrate: Sind alle Bedingungen gewährleistet, um die Fortpflanzung eurer Tiere voranzutreiben?
  • Das nächste Tier: Wann wird das nächste Tier geboren?
  • Sauberkeit: Wie viel Futter haben eure Tiere bei den Trögen daneben geschmissen? Ist es viel, dann solltet ihr mit eurem Traktor vorbeifahren und dies beseitigen, damit sich eure Tiere ihr Futter nicht aus dem Dreck heraus wühlen müssen.

Nur, wenn ihr diese Dinge beobachtet, könnt ihr dafür Sorge tragen, dass sich eure Tiere wohl fühlen, sauber sind und nicht verwahrlosen.

Übrigens müsst ihr sowohl für eure Kühe als auch für eure Schweine auf eine besondere Futterzusammensetzung achten. Hier kommt euch der Futtermischwagen gelegen. Außerdem solltet ihr natürlich immer für ausreichend Wasser in den Trögen sorgen und frischen Mist sowie Stroh bereitstellen – Dann kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Fazit: LS 17 – Tiere züchten in der Übersicht

Kühe, Schweine und Schafe – Jede Art ist anders und bedarf dementsprechend auch eine unterschiedliche Behandlung. In der Übersicht findet ihr alle wichtigen Informationen zum Thema Viehzucht:

TierProduktion/ GewinnBedarfFuttermischung
KüheGüllegrube, Milchtank, Misthaufen, KüheSauberkeit, Wasser, Stroh, Kraftfutter, Silage, Heu- 20 % Gras
- 50 % Basisfutter (Silage, Heu)
- 30 % Kraftfutter
SchweineGüllegrube, Misthaufen, SchweineSauberkeit, Wasser, Stroh, Körnermais, Weizen, Gerste, Raps, Sonnenblumen, Sojabohnen, Kartoffeln, Zuckerrüben- 50% Basisfutter (Körnermais)
- 25% Getreide (Weizen, Gerste)
- 20% Protein (Raps, Sonnenblumen, Sojabohnen)
- 5% Wurzelfrüchte (Kartoffeln, Zuckerrüben)
SchafeSchafe und in regelmäßigen Zeitabständen Wolle → Könnt ihr zur Spinnerei bringen, um sie zu verkaufen.Sauberkeit, Heu, Gras, WasserKeine besondere Mischung notwendig

Landwirtschafts-Simulator 17 - Tiere züchten: Kühe, Schweine und Schafe, die sich sauwohl fühlen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 100/1031/103
Schafe benötigen beim LS 17 keine besondere Futterzusammensetzung. Dennoch brauchen sie eine besondere Pflege, wenn ihr gute Wolle haben wollt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken