Der Landwirtschafts-Simulator 17 hat einen Multiplayer. Manchmal ruckelt der ein wenig, dann wieder lässt sich die Verbindung nicht richtig herstellen. Generell aber, haben wir mit dem Modus viel Spaß gehabt. Wir erklären euch, wie der Multiplayer funktioniert und zeigen euch, was ihr tun könnt, wenn es mal nicht funktionieren sollte.

Landwirtschafts-Simulator 17 - Tipps zur Forstwirtschaft2 weitere Videos

Habt ihr den Vorgänger gespielt, werdet ihr den Multiplayer beim Landwirtschafts-Simulator 17 schon verstehen. Ihr könnt jetzt eine größere Gruppe von Spielern zusammentrommeln, um die Farmer-Abenteuer zu meistern. Bis zu sechs Spieler können sich auf der PS4 und der Xbox One zusammentun. Der PC erlaubt euch sogar eine Gemeinschaft aus 16 Farmern zu gründen.

Landwirtschafts-Simulator 17 – Multiplayer erklärt

Landwirtschafts-Simulator 17 - Multiplayer erklärt und zum Laufen gebracht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 100/1021/102
Wollt ihr im Landwirtschafts-Simulator 17 nicht mehr einsam farmen, dann nutzt den Multiplayer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Spielt ihr LS 17 in einer Gruppe, müsst ihr keine weiteren Helfer anstellen, um alles, was ihr euch vorgenommen habt, zu schaffen. Allerdings müsst ihr einige Voraussetzungen erfüllen, wenn ihr zusammen mit Freunden spielen wollt. Zum Beispiel werdet ihr euch nicht verbinden können, wenn ihr nicht alle dieselbe Version des Spiels habt. Zieht euch also regelmäßig die Updates oder lasst es – Wichtig ist, dass ihr alle gleich vorgeht.

Das gilt übrigens auch für die Mods. Nutzt ihr welche, dann sollten sie auch von eurem Team genutzt werden. Die Einstellungen könnt ihr im Menü vornehmen. Habt ihr einen DLC für LS 17 und dadurch Zugang zu anderen Karten, dann müssen ihn eure Team-Kollegen auch haben. Die Formel ist also ganz einfach: Sorgt dafür, dass eure Spiele alle gleich sind.

Packshot zu Landwirtschafts-Simulator 17Landwirtschafts-Simulator 17Release: PC, PS4, Xbox One: 25.10.2016 kaufen: Jetzt kaufen:

LS 17 – Multiplayer starten

Wollt ihr selbst eine Runde im Multiplayer eröffnen, ist es ganz einfach. Wählt den Mehrspielermodus im Menü aus und besetzt einen neuen Speicherplatz. Jetzt müsst ihr lediglich den Schwierigkeitsgrad festlegen und könnt eure Freunde einladen. Wollt ihr einer aktiven Multiplayer-Runde beitreten, müsst ihr ein paar Dinge beachten:

  • In einer Liste werden euch aktuelle Spiele aufgelistet.
  • Unten findet ihr einen Filter, mit dem ihr die Suche eingrenzen könnt.
  • Rechts neben den Namen könnt ihr vielleicht ein Ausrufezeichen sehen. In dieser Sitzung werden Mods oder DLCs verwendet, die ihr nicht habt. Leider könnt ihr diesem Multiplayer-Spiel nicht beitreten.

    Landwirtschafts-Simulator 17 - Multiplayer erklärt und zum Laufen gebracht

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 100/1021/102
    Seht ihr solche Ausrufezeichen, dann könnt ihr dieser Mehrspieler-Runde nicht beitreten.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  • Seht ihr ein Schloss, wird es auch nicht funktionieren, denn diese Mehrspieler-Runden sind auf „Privat“ gesetzt.

Mögliche Probleme mit dem Mehrspieler-Modus

In einigen Foren haben wir Fragen gelesen, welche offenbar die Spielergemeinschaft vereinzelt ausbremsen und dafür sorgen, dass sie den Mehrspieler-Modus nicht nutzen können. Die folgende Liste behandelt diese Fragen und gibt euch mögliche Lösungen, damit ihr doch noch eine Farm-Party mit euren Freunden feiern könnt.

  1. Splitscreen: Wollt ihr den Landwirtschafts-Simulator 17 im Multiplayer spielen, müsst ihr euch eine Version besorgen. Bisher könnt ihr den Modus nur online nutzen und nicht im Splitscreen von einer gemeinsamen Couch aus.
  2. Chat: Eine interne Chatfunktion hat LS 17 bisher nicht. Kein Problem aber, denn auf der PS4 und der Xbox One könnt ihr einfach extern eine Party erstellen. Auf dem PC nutzt ihr einfach externe Programme wie TeamSpeak.
  3. Goldnuggets: Diese sammelbaren Objekte könnt ihr leider nicht im Multiplayer finden. Euer Geld müsst ihr also auf die traditionelle Art und Weise erwirtschaften. Klickt auf den Link, wenn ihr wissen wollt, wo ihr die wertvollen Klumpen im Singleplayer findet.
  4. Getrennte Konten: Wollt ihr nicht, dass euer Geld auf ein gemeinsames Konto fließt, dann geht in die Einstellungen des Multiplayers und wählt „Separates Konto“. Bestätigt ihr diese Auswahl, müsst ihr euch keine Sorgen mehr um euer Geld machen.
  5. Eigenen Hof betreiben: Das geht im Multiplayer leider nicht. Es gibt den Hof vom Host des Spiels und nur auf dieser Karte in diesem Spiel, werden die Fortschritte gespeichert.
  6. Crossplay: Leider ist es nicht möglich, den Landwirtschafts-Simulator 17, mit anderen Plattformen im Mehrspieler-Modus zu genießen.
  7. Upload-Geschwindigkeit: Damit der Mehrspieler flüssig läuft und nicht ruckelt, muss auch die Internetverbindung stimmen. Im Upload sollte sie mindestens 5 Mbit/s liefern. Hier gilt: Wer die beste Internetverbindung hat, hostet auch das Spiel.
  8. Mac und PC: Es ist Mac-Spielern möglich, mit PC-Spielern im Mehrspieler-Modus zu spielen.