Während die PS3-Version von L.A. Noire eine Single-Layer Blu-Ray-Disc (25 GB) randvoll füllt, müssen die Xbox-Spieler insgesamt zweimal aufstehen und den Datenträger wechseln. Insgesamt drei DVDs liegen der Xbox-Version bei.

L.A. Noire - Xbox-Version ursprünglich auf 6 DVDs

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/25Bild 133/1571/157
L.A. Noire ist eines der größten Spiele, die Rockstar bisher je entwickelt hat
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch dabei nahm die Xbox-Fassung ursprünglich sogar noch mehr Datenträger ein. In einem Interview mit Gamespot sagte Team Bondis Brendan McNamara: "Wir wurden schon immer als sehr ehrgeizig bezeichnet. Es war ein sehr großer Aufwand, um das Spiel auf drei Discs zu bekommen. Ich denke, wir waren irgendwann mal bei vier, fünf oder sechs DVDs."

Damit man von sechs DVDs auf drei DVDs kommen konnte, musste der Entwickler spezielle Techniken bei der Kompression einsetzen. Letztendlich sind sie froh darüber, es doch noch geschafft zu haben.

Übrigens wurde erst kürzlich bekannt, dass die als DLC angebotenen Fälle angeblich aus dem Hauptspiel herausgenommen werden mussten, da sie nicht mehr auf die Datenträger gepasst hätten.

L.A. Noire ist für PS3, Xbox 360, seit dem 11. November 2011 für PC, seit dem 14. November 2017 für Nintendo Switch, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.