Rockstar Games bestätigt, dass ältere Konsolen abstürzen oder sich notabschalten, wenn sie L.A. Noire wiedergeben sollen. Das passiert hauptsächlich bei Geräten, die mit Sonys Firmware Version 3.61 betrieben werden. Schuld daran ist also die Firmware, nicht das Spiel.

L.A. Noire - PS3 überhitzt und leidet an YLOD-Fehler

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/19Bild 139/1571/157
Da wird's der PS3 zu heiß - wenn sie schon älter ist und mit der Firmware-Version 3.61 läuft.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die neue Firmware wurde im Zuge der Bemühungen veröffentlicht, die Sicherheitslücken im PlayStation Network zu schließen. Sie sollte unter anderem die Änderung des Zugangspasswort zum PSN zwingend nötig machen. Ältere Konsolen, wie z. B. die erste oder zweite Generation, überhitzen allerdings mit dem neuen Update, wenn sie L.A. Noire abspielen sollen.

Rockstar Games nimmt direkt Stellung zu dem Problem - das offensichtlich aber nicht nur Spiele des GTA-Entwicklers betrifft:

„Wir haben einige Berichte bekommen, dass einige PS3s überhitzen, wenn sie L.A. Noire abspielen oder einfach nur dreimal piepsen, bevor sie abstürzen oder sich selbst abschalten. Meistens handelt es sich dabei um die dicken 60 GB und 80 GB Modelle.

Die meisten Berichte gehen davon aus, dass ein Update auf die 3.61-Firmware dazu führt, dass die PlayStations überhitzen. Es gab dazu eine Vielzahl von Berichten zu ein paar verschiedenen Spielen, in denen davon die Rede ist, das sich die Konsolen abschalten oder ‚Rot blitzen‘, nachdem 3.61 installiert wurde.

Dabei können die Spiele rein zufällig, ob nun in 30 Minuten oder in zwei Stunden, einfrieren oder die Konsole sich zu jeder beliebigen Zeit abschalten. Wir konnten hier im Haus bestätigen, dass verschiedene Spiele (von Rockstar und auch von anderen Entwicklern) die Konsole überhitzen und einfrieren lassen, wenn 3.61 installiert ist.

Wir empfehlen, Sony direkt zu kontaktieren, um von dem Überhitzungsproblem zu berichten. Wie auch immer: Damit endet unser Support natürlich nicht; wir testen L.A. Noire weiterhin auf allen Firmware-Versionen und Hardware-Modellen um das Problem zu isolieren und zu prüfen, was getan werden kann. Wie üblich werden wir euch informieren, sobald wir Neuigkeiten haben.“

*Update*

Mittlerweile gibt Rockstar nicht mehr der aktuellen PS3-Firmware die Schuld an dem Problem, zudem treten die Abstürze offenbar auch auf der Xbox 360 auf. In einem Support-Artikel findet sich ein Lösungsansatz, zudem sei bereits ein Patch in Arbeit.

L.A. Noire ist für PS3, Xbox 360, seit dem 11. November 2011 für PC, seit dem 14. November 2017 für Nintendo Switch, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.